Landgraf

Der Landgraf (lat.: comes provincialis, comes patriae, comes terrae, comes magnus, comes provinciae, comes principalis, lantgravius) ist ein Fürstentitel und steht damit über dem einfachen Grafenstand. Im Heiligen Römischen Reich waren spätestens ab dem Spätmittelalter Land-, Mark- und einige Pfalzgrafen dem Reichsfürstenstand angehörig und damit den Herzögen faktisch gleichgestellt. Die Anrede der Landgrafen war Durchlaucht.

mehr zu "Landgraf" in der Wikipedia: Landgraf

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Karl (Hessen-Philippsthal-Barchfeld) stirbt in Philippsthal. Karl August Philipp Ludwig von Hessen-Philippsthal-Barchfeld war Landgraf von Hessen-Philippsthal-Barchfeld aus dem Haus Hessen.
thumbnail
Gestorben: Philipp (Hessen-Homburg) wird. März 1779 in Homburg vor der Höhe. Philipp August Friedrich war Landgraf von Hessen-Homburg und kaiserlich österreichischer Feldmarschall.
thumbnail
Gestorben: Marie Friederike von Hessen-Kassel stirbt in Hanau. Marie Frederike von Hessen-Kassel war eine Tochter des Landgrafen und späteren Kurfürsten Wilhelm IX./I. von Hessen-Kassel und seiner Frau, Wilhelmine Karoline von Dänemark und Norwegen.
thumbnail
Gestorben: Ludwig (Hessen-Homburg) stirbt in Luxemburg. Ludwig Wilhelm war von 1829 bis zu seinem Tod Landgraf von Hessen-Homburg sowie preußischer Offizier, zuletzt General der Infanterie und Gouverneur der Bundesfestung Luxemburg.

Europa

1264

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Der Thüringische Erbfolgekrieg ist beendet (1247). Als Folge davon wird Hessen eigenständige Landgrafschaft.

Regimentsinhaber

1820

thumbnail
General der Kavallerie Friedrich VI. Landgraf von Hessen-Homburg (K.u.k. Husaren-Regiment „Arthur Herzog von Connaught und Strathearn“ Nr. 4)

"Landgraf" in den Nachrichten