Landrat (Deutschland)

Der Landrat ist Organ und Hauptverwaltungsbeamter eines deutschen Landkreises oder Kreises und damit oberster Kommunalbeamter. Zugleich ist er untere staatliche Verwaltungsbehörde (sog. „Doppelstellung“ des Landrats). Er vertritt den (Land-)Kreis nach außen und wird zumeist unmittelbar von den Kreisbürgern gewählt (z. B. in Bayern, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und im Saarland). In Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein wird der Landrat vom Kreistag gewählt.

Rechtsstellung und Aufgaben des Landrats sind in den einzelnen Ländern – insbesondere in den Landkreisordnungen – unterschiedlich ausgestaltet. In vielen deutschen Bundesländern ist „Der Landrat“ auch die Bezeichnung der von ihm geleiteten Behörde, der Kreisverwaltung. In Süddeutschland ist stattdessen die Bezeichnung Landratsamt üblich. Nach den Regelungen der meisten deutschen Bundesländer ist der Landrat als Wahlbeamter zugleich Behördenleiter des staatlichen Teils des Landratsamtes und damit oberster Beamter eines Landkreises.

mehr zu "Landrat (Deutschland)" in der Wikipedia: Landrat (Deutschland)

Öffentliche Ämter

1948

thumbnail
Landrat des Landkreises Soest, 29. Januar 1946 – 29. Oktober (Hubertus Schwartz)

Geboren & Gestorben

1950

Geboren > 20. Jahrhundert > 1901–1950:
thumbnail
Karl Röckinger, Landrat des Enzkreises, Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande (6. Januar)

Sonstiges > Freiwillige Feuerwehr

1969

thumbnail
Bernhard Worms, Landrat des Erftkreises (später: Rhein-Erft-Kreis) (Stommeln)

Geschichte > Vermischtes

1883

thumbnail
gab es zwei Gastwirte am Ganspohl die Tanzveranstaltungen anboten. Diese "Tanzlustbarkeiten" machten den Behörden zu schaffen. Von bedenklicher Zunahme und polizeilicher Überwachung, von Haft- und Geldstrafen ist sogar die Rede. Landrat Lucas schrieb sich sogar auf die Fahnen, während seiner Amtszeit die Zahl der Kneipen bei steigenden Bevölkerungszahlen vermindert zu haben.

Bekannte Familienmitglieder

1898

thumbnail
Alexander Friedrich Emil Gustav von Dalwigk zu Lichtenfels, Landrat des Kreises Hünfeld von 1889 bis

Politik & Weltgeschehen

1928

Politische Ämter:
thumbnail
– 1932 Landrat des Landes Hadeln in Otterndorf (Hinrich Wilhelm Kopf)

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

2002

thumbnail
2004, 1. August: Rupert Schmid (* 11. Juni 1935), Bezirkstagspräsident a.? D., Landrat des Landkreises Regensburg von 1978 bis (Wörth an der Donau)

Persönlichkeiten

2002

thumbnail
Johann Fleschhut (* 1956), Bürgermeister von Grönenbach 1987 bis 2002, Landrat im Landkreis Ostallgäu seit (Wolfertschwenden)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

Film:
thumbnail
Sleepy Hollow (Fernsehserie, Episode 1x13) (Victor Garber)

Tagesgeschehen

thumbnail
München/Bayern: Die CSU-LandrätinGabriele Pauli kündigt Kandidatur für den CSU-Vorsitz im Herbst an.
thumbnail
Fürth/Deutschland: Die aufgrund der so genannten Latex-Bilder bei den eigenen CSU-Parteigenossen in die Kritik geratene LandrätinGabriele Pauli gibt zu verstehen, dass sie sich durchaus einen Parteiaustritt zum politischen Gegner vorstellen könne. Für den Fall einer weiteren Ausgrenzung werde sie für die Freien Wähler von Hubert Aiwanger kandidieren: „Er glaubt, mit mir kämen die Freien Wähler über die Fünf-Prozent-Hürde.“
thumbnail
Düsseldorf/Nordrhein-Westfalen: Hendrik Wüst, Generalsekretär der CDU des Bundeslandes, räumt Widerstand der Parteibasis gegen die Vereinbarung der schwarz-gelben Landesregierung ein, dass bei der nächsten Landtagswahl 2009 die Wahl von Stadt- und Kreisräten von der Direktwahl von Landräten und Oberbürgermeistern abgekoppelt werden soll. Außerdem sollten demnach die Amtsperiode von Landräten und Oberbürgermeistern von fünf auf acht Jahre verlängert werden. Wüst selbst favorisiert das neue Modell, da er sich dadurch einen strategischen Vorteil gegenüber der FDP erhofft, weil sich das bürgerliche Lager auf nur einen Kandidaten einige.

"Landrat (Deutschland)" in den Nachrichten