Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Albrecht IV. (Bayern) wird in München geboren. Albrecht IV. der Weise aus dem Hause Wittelsbach war seit 1465 Herzog von Bayern-München und nach dem Ende des Landshuter Erbfolgekriegs 1505 Herzog von ganz Bayern. Er erließ das Primogeniturgesetz, das das Zeitalter der bayerischen Landesteilungen beendete.

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Auf dem Reichstag zu Köln entscheidet der römisch-deutsche König Maximilian I. den Landshuter Erbfolgekrieg: Das Herzogtum Pfalz-Neuburg entsteht.

1504

thumbnail
In Bayern tobt der Landshuter Erbfolgekrieg. Neumarkt wehrt sich im Juli erfolgreich gegen die Belagerung durch kaiserliche Truppen aus Nürnberg. Im August kommt es zwischen Ebnath und Neusorg, bei der heute „Schlachtung“ genannten Flur bei Schwarzenreuth, zu einer Schlacht zwischen den markgräflichen und den pfälzischen Heerhaufen.

Antike

1518

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Juni bis Oktober: Der Reichstag zu Augsburg befasst sich mit der Thronfolge des vermutlich an Darmkrebs erkrankten Kaisers Maximilian I im Heiligen Römischen Reich. Er möchte die Nachfolge im Sinne seines Enkels Karl I. von Spanien regeln, was am Reichstag aber verweigert wird. Auch Kreuzzugspläne von Papst Leo X. und Kaiser gegen das Osmanische Reich scheitern. Die Reichsstände begründen ihre Ablehnung mit der Gravamina der deutschen Nation. Ludwig V. von der Pfalz gelingt es, die Aufhebung der noch unter seinem Vater Philipp im Landshuter Erbfolgekrieg verhängten Reichsacht gegen die Kurpfalz durchzusetzen.

"Landshuter Erbfolgekrieg" in den Nachrichten