Lars Ulrich

Lars Ulrich (2013)
Bild: Gage Skidmore

Lars Ulrich (* 26. Dezember 1963 in Gentofte, Dänemark) ist ein dänischer Schlagzeuger und Songwriter. Er ist Mitbegründer der Heavy-Metal-Band Metallica.



Leben




Als Sohn des Profitennisspielers und Jazz-Club-Besitzers Torben Ulrich kam Lars Ulrich schon früh mit Musik in Kontakt. Der Vater spielte Lars Schallplatten von Musiklegenden wie Miles Davis und Charlie Parker vor. Die Familie reiste für die Tennisturniere um die ganze Welt. 1973 besuchte Lars Ulrich mit seinem Vater ein Konzert von Deep Purple, deren Gitarrist Ritchie Blackmore ihn nach eigener Aussage tief beeindruckte.Als Kind wollte Ulrich zunächst wie sein Vater Profitennisspieler werden. 1976 begann er zu musizieren, nachdem ihm seine Großeltern sein erstes Schlagzeug geschenkt hatten. 1979 siedelte die Familie in die USA über und ließ sich in Newport Beach, einer südlich von Los Angeles gelegenen Kleinstadt, nieder. Ulrich blieb aber dennoch dänischer Staatsangehöriger und ist dies bis heute.Ulrich wurde von seinen Eltern in ein Tennisinternat geschickt, doch nach einem halben Jahr widmete er sich wieder der Musik, vor allem der New Wave of British Heavy Metal(NWOBHM). Problematisch jedoch war, dass man in den USA noch nichts von dieser Musik mitbekommen hatte. So musste Ulrich sich über Freunde aus Dänemark diese Platten besorgen, vor allem von Diamond Head. Diese Band hatte es Lars so sehr angetan, dass er 1980 nach England flog, um sich die Gruppe live anzuschauen. Er freundete sich mit dem Sänger Sean Harris an und verbrachte einen Monat mit der Band. Lars war außerdem Gründer des amerikanischen Motörhead-Fanclubs.Zurück in den USA machte sich Lars Ulrich daran, eine eigene Band auf die Beine zu stellen. Ein Angebot von Kurdt Vanderhoof musste er ablehnen, da die Band Anvil Chorus (der Vorläufer von Metal Church) in San Francisco beheimatet war.Über eine Anzeige im Recycler Magazin, in der Ulrich nach Bandkollegen suchte, lernte er den Gitarristen James Hetfield kennen. Mit ihm gründete er 1981 die Band Metallica. Im kreativen Prozess in der Band ist Ulrich dabei vor allem für das Arrangieren der Riffs und Songideen der anderen Bandmitglieder verantwortlich. Zudem ist er über die Jahre zu einer Art Sprecher der Band geworden (so vertrat er die Band z. B. in der Diskussion um Napster bei einer Anhörung vor dem US-Senat)....

mehr zu "Lars Ulrich" in der Wikipedia: Lars Ulrich

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Lars Ulrich wird in Gentofte, Dänemark geboren. Lars Ulrich ist ein dänisch-US-amerikanischer Schlagzeuger und Songwriter. Er ist Mitbegründer der Heavy Metal Band Metallica.

thumbnail
Lars Ulrich ist heute 53 Jahre alt. Lars Ulrich ist im Sternzeichen Steinbock geboren.

Musik

thumbnail
U.a. AC/DC und Metallica spielen bei einem riesigen Konzert der Monsters-of-Rock-Tour in Moskau vor ca. 500.000 Zuschauern. Lars Ulrich bezeichnet es als das beste Konzert, das Metallica je gaben.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Film: Anvil! Die Geschichte einer Freundschaft (Originaltitel: Anvil! The Story of Anvil) ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm von Sacha Gervasi. Der 2006−2007 gedrehte und 2008 veröffentlichte Film behandelt die kanadische Metal-Band Anvil.

Stab:
Regie: Sacha Gervasi
Produktion: Rebecca Yeldham
Musik: David Norland
Kamera: Christopher Soos
Schnitt: Andrew Dickler Jeff Renfroe

Besetzung: Chris Tsangarides, Lars Ulrich, Slash, Lemmy Kilmister

2004

thumbnail
Film: Metallica: Some Kind of Monster ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2004, der die Hintergründe der Produktion des neunten Studioalbums St. Anger der Metalband Metallica beleuchtet.

Stab:
Regie: Joe Berlinger Bruce Sinofsky
Produktion: Joe Berlinger
Bruce Sinofsky
Musik: Metallica
Kamera: Wolfgang Held Robert Richman
Schnitt: Doug Abel M. Watanabe Milmore David Zieff

Besetzung: James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett, Bob Rock, Phil Towle, Robert Trujillo, Dave Mustaine

1992

thumbnail
Film: A Year and a Half in the Life of Metallica ist eine zweiteilige Dokumentation, die die Produktion des Albums Metallica der gleichnamigen Band sowie die nachfolgende Wherever We May Roam Tour zeigt. Die 1992 auf VHS erschienene Dokumentation wurde von Juliana Roberts und Jack Gulick produziert, Regie führte Adam Dublin. Hierbei handelt es sich um die erste Veröffentlichung der Band, auf der ein neu gestaltetes Logo, das bis 2000 verwendet wurde, zur Anwendung kam.

Stab:
Regie: Adam Dublin
Produktion: Jack Gulick
Musik: Metallica
Kamera: Vincent E. Toto
Schnitt: Sean Fullan

Besetzung: James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett, Jason Newsted, Bob Rock

"Lars Ulrich" in den Nachrichten