Lastkraftwagen

Ein Lastkraftwagen (Lkw) oder in der Schweiz ein Lastwagen bzw. Camion gehört zu den Nutzfahrzeugen. Damit werden Güter befördert. Ein Lastkraftwagen kann auch mit einem Anhänger betrieben werden; dieses Gespann nennt man Lastzug. Falls die Zugmaschine kurz ist und der Anhänger darauf aufgelegt wird, heißt das Gespann Sattelzug.

Gängige Bezeichnungen und Schreibweisen sind ebenfalls Lastwagen, Laster, Lkw oder Lastauto. Die zum Straßenverkehr zugelassenen Kraftfahrzeuge zur Güterbeförderung unter 2,8 t zulässigem Gesamtgewicht sowie Spezialfahrzeuge wie Schwertransportfahrzeuge, Muldenkipper oder große Mobilkrane werden nicht als typische Lkw bezeichnet.

mehr zu "Lastkraftwagen" in der Wikipedia: Lastkraftwagen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Olga Hepnarová wird in Prag geboren. Olga Hepnarová war eine tschechische Massenmörderin, die 1973 acht Menschen mit einem Lkw an einer Straßenbahnhaltestelle ermordete. Sie wurde wegen der Tat zum Tode verurteilt und 1975 hingerichtet. Sie war die letzte Frau, die in der Tschechoslowakei hingerichtet wurde, und zugleich eine der letzten, die beim Hängen den kurzen Fall ertragen mussten.
thumbnail
Geboren: Kamala (Wrestler) wird in Senatobia, Mississippi geboren. James Harris ist ein ehemaliger US-amerikanischer Wrestler, der unter dem Ringnamen Kamala bekannt wurde. Während seiner aktiven Zeit arbeitete er für die größten Wrestlingorganisationen weltweit und dort zusammen mit deren größten Stars. Sein größter Titelerfolg war der viermalige Erhalt des United States Wrestling Association Unified World Heavyweight Champion Titels. Heute ist Harris als LKW-Fahrer und Sänger tätig.
thumbnail
Geboren: Jürgen Zürbig wird in Danzig geboren. Jürgen Zürbig ist ein deutscher Chemiker und Entwickler des ersten Katalysators für LKW.
thumbnail
Geboren: Jan de Rooy wird in Eindhoven geboren. Jan de Rooy, manchmal aber auch Jan de Rooij (siehe dazu ij) geschrieben, ist ein niederländischer Unternehmer und Rennfahrer. De Rooy wurde vor allem durch seine ungezählten Erfolge im Motorsport Rallycross bekannt und später durch seine zahlreichen Teilnahmen als tollkühner Truck-Pilot beim Wüstenrennen Rallye Dakar. Sein Spitzname in der Rallycross-Szene war „Ome Jan“ (dt. „Onkel Jan“), sein Spitzname bei der „Dakar“ lautet „L’ours“ (dt. „der Bär“). De Rooy wohnt heute in Belgien, war verheiratet und hat mit seiner am 22. Oktober 2010 verstorbenen Frau Annie zwei Töchter und einen Sohn, Gerard de Rooy, der ebenfalls an Marathon-Rallyes teilnimmt. Ein weiterer Rallye-Raid-Fahrer, Hans Stacey, ist ein Neffe von Jan de Rooy.
thumbnail
Gestorben: Franz Brozin?evi? stirbt in Enzendorf, Gallspach, Österreich. Franz Brozincevic war Schweizer Ingenieur und Konstrukteur kroatischer Herkunft. Er war der Gründer des LKW-Herstellers FBW.

Geschichte > Meilensteine

1923

thumbnail
Erste Lkw mit Dieselmotoren werden von MAN, Benz & Cie. und der Daimler-Motoren-Gesellschaft erprobt.

Sport

1951

Dienstfahrzeuge > Transportfahrzeuge:
thumbnail
Mittlerer geländegängiger Mercedes-Benz-Lastkraftwagen L 3500, Verwendung in verschiedenen Ausführungen, eingesetzt ab Baujahr (Bundesgrenzschutz)

Wissenschaft & Technik

1955

thumbnail
Auf der Frankfurter IAA wird von dem Nutzfahrzeughersteller Magirus-Deutz der erste Prototyp eines Frontlenker-Lastwagens mit kippbarer Fahrerkabine aus deutscher Produktion vorgestellt. Diese Technik ist heute der gängige Standard auf der ganzen Welt.

1923

thumbnail
MAN entwickelt das erste Straßenfahrzeug mit Dieselmotor. Der Lkw wird 1924 auf der Berliner Automobil-Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ein Selbstmordattentäter zündet auf einem belebten Markt in Bagdad einen mit Sprengstoff beladenen Lastkraftwagen. Bei der Detonation sterben 137 Menschen und mehr als 300 werden verletzt.
thumbnail
Im Hafen von Dover entdecken britische Zollbeamte bei der Kontrolle eines angekommenen Lastkraftwagens hinter Tomatenkisten 58 Leichen. Die Chinesen sollten im Wege des Menschenschmuggels illegal eingeschleust werden, erstickten aber beim Ausfall der Lüftungsanlage für den Container.

Tagesgeschehen

thumbnail
Peschawar/Pakistan: Mehr als 300 Taliban greifen zwei Verladestationen der NATO ISAF-Mission an und zünden dort 146 Lastkraftwagen mit Nachschub für die Truppen in Afghanistan an, ein Sicherheitsmann wird dabei erschossen.
thumbnail
Lissabon/Portugal: Auf der iberischen Halbinsel startet eine Woche später als in den letzten Jahren die Rallye Dakar. Die ausgewiesen anspruchsvollste Wüstenrundfahrt der Welt führt mit 14 Wertungsprüfungen über nahezu 9000 km Gesamtstrecke durch die sechs Länder (Portugal, Spanien, Marokko, Mauretanien, Mali und Senegal), bis sie am 21. Januar in dem namensgebenden Dakar endet. Das Teilnehmerfeld aus 42 Nationen ist hochrangig besetzt: Hersteller Mitsubishi sendet alleine vier Mitsubishi Pajero mit unter anderem dem Vorjahressieger Luc Alphand und Rekordsieger Stéphane Peterhansel auf die Reise. Herausforderer Volkswagen schickt im Gegenzug vier Volkswagen Race Touareg um den zweifachen Rallyeweltmeister Carlos Sainz ins Rennen. Diese treffen auf die mehr mit Außenseiterchancen rechnenden Privatteams wie das X-Raid-Team (BMW) um Jutta Kleinschmidt sowie Altmeister Jean-Louis Schlesser mit seinen traditionellen Buggys. Bei den Motorrädern erwartet man einen Zweikampf zwischen Yamaha und KTM; bei den LKWs scheint KAMAZ wie in den vergangenen Jahren unbesiegbar zu sein.
thumbnail
Nordkorea dürfte einen zweiten Atomtest vorbereiten. Militärische Fernerkundungs-Satelliten stellen im Umkreis des Waffentests vom 9. Oktober ungewöhnliche Bewegungen von LKWs fest. (BR, Ö1)
thumbnail
Straßburg: Das EU-Parlament berät über die neue Wegekosten-Richtlinie. Wichtige Aspekte sind 1. die 3½-Tonnen-LKW-Begrenzung, 2. die Belastung für Transitländer, 3. die Mautfrage (auch für Ausweichrouten?) und 4. die Regelung zu den Eisenbahnen.
thumbnail
Darfur/Sudan. Das UN-Welternährungsprogramm (WFP) startete Hilfsflüge in die Krisenregion. Über dem Ort Fur Buranga wurden 22 Tonnen Nahrungsmittel abgeworfen. Da in der Regenzeit aufgrund aufgeweichter Straßen ein Transport mit Lastwagen schwierig ist, wird bis zum Ende der Regenzeit (September) die Versorgung aus der Luft fortgesetzt. Auch Ägypten startete Hilfsflüge zur Versorgung mit Lebensmittel, Medikamenten und Zelten.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2010

thumbnail
Gründung: Die Fiat Industrial S.p.A. ist ein italienischer Hersteller von Lastkraftwagen, Baumaschinen, Landtechnik sowie Motoren mit Sitz in Turin. Das Unternehmen ist börsennotiert und entstand 2010 im Zusammenhang mit der Aufspaltung des Fiat Konzerns in die Teile Industrie und Automobilherstellung.

2004

thumbnail
Gründung: Das Yunnan Lifan Junma Vehicle Co., Ltd. (chinesisch? 云南力帆骏马车辆有限公司) ist ein im Dali Innovations- und Industriepark ansässiger chinesischer Hersteller zur Produktion und zum Vertrieb von leichten und schweren Kraftfahrzeugen sowie Traktoren. Es handelt sich um ein Joint Venture zwischen der Lifan Group in Chongqing und der Handelsfirma Junma aus Dali, das im Jahre 2004 mit einer Investition von 690 Millionen RMB gegründet wurde. Junma handelte bis zum Jahr 2000 mit Traktoren und begann danach mit der Montage von Traktoren sowie Lkw.

1997

thumbnail
Gründung: Sterling war eine US-amerikanischeLKW-Marke und gehört dem LKW-Produzent Daimler AG.

1995

thumbnail
Gründung: MAN Latin America Indústria e Comércio de Veículos Ltda. ist ein Lkw-Hersteller mit Sitz im brasilianischen São Paulo. Das Unternehmen gehört zur MAN-Gruppe und firmierte bis 2008 unter Volkswagen Trucks and Buses. Die Marke Volkswagen Trucks and Buses wird weiter als „Volkswagen“ geführt, auch nachdem die Firma jetzt unter „MAN Latin America“ firmiert. Fast jeder dritte Lkw auf den Straßen Brasiliens stammt von MAN Latin America. Damit ist das Unternehmen klarer Marktführer. 2008 wurden 56.000 Lkw und Busse gebaut. Im Werk in Resende sind 6000 Mitarbeiter beschäftigt.

1992

thumbnail
Gründung: Lifan (chin.: 力帆 lì fān, deut.: Kraftvolles Segel) ist ein chinesischer Hersteller von Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, Nutzfahrzeugen und Motorrädern mit Hauptsitz in Chongqing. Gegründet wurde das Unternehmen 1992 von Yin Mingshan (尹明善).

"Lastkraftwagen" in den Nachrichten