Laura Pollán

Laura Inés Pollán Toledo (* 13. Februar 1948 in Manzanillo, Oriente; † 14. Oktober 2011 in Havanna) war eine kubanische Dissidentin und prominente Menschenrechtsaktivistin, die unter bisher ungeklärten Umständen ums Leben kam. Regimegegner gehen von einem politischen Mord aus. Laura Pollán war 2003 Mitgründerin der Frauengruppe Damen in Weiß, die öffentlich für die Freilassung politischer Gefangener in Kuba protestierte.

mehr zu "Laura Pollán" in der Wikipedia: Laura Pollán

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Laura Pollán stirbt in Havanna. Laura Inés Pollán Toledo war eine kubanische Dissidentin und prominente Menschenrechtsaktivistin, die unter bisher ungeklärten Umständen ums Leben kam. Regimegegner gehen von einem politischen Mord aus. Laura Pollán war 2003 Mitgründerin der Frauengruppe Damen in Weiß, die öffentlich für die Freilassung politischer Gefangener in Kuba protestierte.
thumbnail
Geboren: Laura Pollán wird in Manzanillo, Oriente geboren. Laura Inés Pollán Toledo war eine kubanische Dissidentin und prominente Menschenrechtsaktivistin, die unter bisher ungeklärten Umständen ums Leben kam. Regimegegner gehen von einem politischen Mord aus. Laura Pollán war 2003 Mitgründerin der Frauengruppe Damen in Weiß, die öffentlich für die Freilassung politischer Gefangener in Kuba protestierte.

thumbnail
Laura Pollán starb im Alter von 63 Jahren. Laura Pollán wäre heute 69 Jahre alt. Laura Pollán war im Sternzeichen Wassermann geboren.

"Laura Pollán" in den Nachrichten