Laurence Olivier Award

Der Laurence Olivier Award (auch Olivier Award oder Carrie Award) ist ein seit 1976 jährlich vergebener britischer Theater- und Musicalpreis. Er gilt als höchste Auszeichnung im britischen Theater und ist vergleichbar mit dem Tony Award am amerikanischen Broadway. Der Preis ist nach dem renommierten britischen Schauspieler Laurence Olivier benannt. Verliehen wird die Auszeichnung von der Society of London Theatre an Theaterproduktionen, die im LondonerWest End zu sehen waren.

mehr zu "Laurence Olivier Award" in der Wikipedia: Laurence Olivier Award

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Elizabeth Spriggs stirbt in Oxford, Oxfordshire. Elizabeth Spriggs war eine mit dem Laurence Olivier Award ausgezeichnete und BAFTA-nominierte britische Schauspielerin.
thumbnail
Geboren: Andrew Scott (Schauspieler) wird in Dublin geboren. Andrew Scott ist ein irischer Schauspieler, der in Film, Fernsehen und Theater arbeitet. 2005 erhielt er den Laurence Olivier Award für seine Rolle in der Jerwood Theatre Upstairs-Produktion von A Girl in a Car with a Man und den IFTA-Preis für den Film Dead Bodies. Scott ist vor allem durch Rollen wie Paul McCartney im BBC-Drama Lennon Naked und Sherlock Holmes' Gegenspieler Jim Moriarty in Sherlock bekannt geworden. Für seine Darstellung des Moriarty erhielt er 2012 einen BAFTA und 2013 den IFTA.
thumbnail
Geboren: Adam Godley wird in Amersham geboren. Adam Godley ist ein britischer Schauspieler. Er wurde unter anderem für den Tony Award und drei Mal für den Laurence Olivier Award nominiert.
thumbnail
Geboren: Oleg Jewgenjewitsch Menschikow wird in Serpuchow bei Moskau geboren. Oleg Jewgenjewitsch Menschikow ist ein russischer Schauspieler. 1977-1981 besuchte er die Theaterhochschule M. S. Schtschepkin in Moskau. Danach arbeitete er ein Jahr am Maly-Theater, dem ältesten Moskauer Theater, bevor er im Rahmen seines dreijährigen Militärdienstes zum Zentralen Theater der Sowjetischen Armee (Центральный театр советской армии) kam. Nach Beendigung seiner Militärzeit war Menschikow 1985–1989 Mitglied des Jermolowa-Theaters. Danach war er kein festes Mitglied eines Theater-Ensembles mehr, spielt aber nach wie vor in Russland wie im Ausland Theater: So gewann er 1992 den Laurence Olivier Award für seine Rolle in When She Danced an der Seite von Vanessa Redgrave im (ehemaligen) Globe Theatre in London. Seit April 2012 ist Menschikow Leiter des Jermolowa-Theaters.
thumbnail
Geboren: Patricia Hodge wird in Cleethorpes, Vereinigtes Königreich geboren. Patricia Ann Hodge ist eine englische Schauspielerin. Sie hatte ihr Theaterdebut 1972 am West End Theatre in London und war 1973 in der West-End-Produktion von Pippin, Regie durch Bob Fosse zu sehen. Hodge wurde zwei Mal für den Laurence Olivier Award in der Kategorie Best Actress in a Musical nominiert, bevor sie 2000 den Olivier Award für Best Supporting Actress für ihre Rolle Money.

Europa

1154

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen > Europa:
thumbnail
Englischer Bürgerkrieg von 1135 bis (1151)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2005

Werk > Andere Bücher:
thumbnail
Die Höhle von Babie Doly, Erzählung, Miltzke HC (postum, Erstveröffentlichung in ndl 12/1957) (Hans Pfeiffer (Schriftsteller))

Sieger > Shows

2007

2007

thumbnail
Sunday In The Park With George

2006

thumbnail
Billy Elliot - The Musical

2001

thumbnail
All My Sons

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

thumbnail
Auszeichnungen: Laurence Olivier Award in der Kategorie Bester Nebendarsteller (Richard McCabe)

2012

thumbnail
Ehrung: Laurence Olivier Award for Best New Musical für Matilda (Dennis Kelly)

2011

thumbnail
Ehrung: Olivier Award, Kategorie: Outstanding Achievement in Opera, für die Rolle des Wolfram von Eschenbach in Wagners Tannhäuser am Royal Opera House London. (Christian Gerhaher)

2011

thumbnail
Ehrung: Olivier Award, Kategorie: Outstanding Achievement in Opera, für die Rolle des Wolfram von Eschenbach in Wagners Tannhäuser am Royal Opera House London (Christian Gerhaher)

2010

thumbnail
Ehrung: Laurence Olivier Award für die Darstellung der Blanche Dubois in Endstation Sehnsucht (Beste Hauptdarstellerin) (Rachel Weisz)

"Laurence Olivier Award" in den Nachrichten