Lebenspartnerschaftsgesetz

Das Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft, kurz Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG), ermöglichte von August 2001 bis einschließlich September 2017 zwei Menschen gleichen Geschlechts in der Bundesrepublik Deutschland die Begründung einer Lebenspartnerschaft(Verpartnerung). Hierbei war die sexuelle Orientierung der Personen unerheblich. Eine Lebenspartnerschaft war damals (außer der Adoption des Partners/der Partnerin) in Deutschland die einzige Möglichkeit, einer gleichgeschlechtlichen Beziehung einen rechtlichen Rahmen zu geben. Die Rechtsfolgen dieses Rechtsinstituts der Lebenspartnerschaft wurden den Rechtsfolgen der Ehe in bürgerlich-rechtlichen Angelegenheiten zum größten Teil nachgebildet. Zwei Menschen verschiedenen Geschlechts können eine Lebenspartnerschaft rechtlich nicht begründen; für sie war allein die Ehe das anerkannte Rechtsinstitut. Die Lebenspartnerschaft wurde umgangssprachlich auch „Homo-Ehe“ genannt. Einen Überblick zu den Regelungen der Anerkennung von Partnerschaften von Personen gleichen Geschlechts in anderen Ländern enthält der Artikel eingetragene Partnerschaft.

Im Jahr 2010 gaben im Mikrozensus des deutschen Statistischen Bundesamts rund 63.000 gleichgeschlechtliche Paare an, in einem gemeinsamen Haushalt in einer Lebensgemeinschaft zusammenzuleben. Im Mai 2011 gab es in Deutschland knapp 34.000 eingetragene Lebenspartnerschaften, davon waren rund 40 Prozent Lebenspartnerschaften von Frauen.

mehr zu "Lebenspartnerschaftsgesetz" in der Wikipedia: Lebenspartnerschaftsgesetz

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Laurel Hester stirbt in Point Pleasant, New Jersey. Laurel Hester war eine lesbische Beamtin der Polizei von New Jersey mit dem letzten Dienstgrad Lieutenant. Hester wurde in den USA bekannt, als sie von ihrem Sterbebett aus forderte, dass auch gleichgeschlechtliche Lebenspartner im Sterbefall Pensionen erhalten sollten.
thumbnail
Geboren: Laurel Hester wird geboren. Laurel Hester war eine lesbische Beamtin der Polizei von New Jersey mit dem letzten Dienstgrad Lieutenant. Hester wurde in den USA bekannt, als sie von ihrem Sterbebett aus forderte, dass auch gleichgeschlechtliche Lebenspartner im Sterbefall Pensionen erhalten sollten.
thumbnail
Geboren: Halina Bendkowski wird in Gliwice, Polen geboren. Halina Bendkowski ist eine Journalistin, Herausgeberin, Politikerin und Aktivistin der Feministinnen- und Lesbenszene. Sie lebt zusammen mit ihrer Lebenspartnerin US-amerikanischer Abstammung in Berlin und in New York City.
thumbnail
Geboren: Jeffrey Satinover wird geboren. Jeffrey Burke Satinover ist ein amerikanischer Psychiater und Psychoanalytiker. Er ist bekannt für Bücher zu kontroversen Themen wie dem Bibelcode, Neurowissenschaften und besonders für seine Schriften und sein politisches Engagement bezüglich Homosexualität und Lebenspartnerschaft. Kopien seines 1996 Bestsellers Homosexualität und die Politik der Wahrheit wurden 1998 an alle Bischöfe an der Lambeth-Konferenz der Anglikanischen Gemeinschaft verteilt. Sein Werk wird weithin benutzt und zitiert und genauso weithin kritisiert. Er ist eine der hauptsächlichen modernen Quellen, die die Sichtweise unterstützen, dass Homosexualität veränderbar sei.

Familie

2001

thumbnail
Maria Sabine (* 1949) als männliches Kind von Augstein und seiner ersten Ehefrau, der Journalistin Lore Ostermann geboren. 1977 bekannte Maria Sabine sich als eine der ersten öffentlich zu ihrer „Geschlechtsumwandlung“, im Alter von 28 Jahren zahlte ihr der Vater die geschlechtsangleichende Operation. Die mit der Künstlerin und Fotografin Inea Gukema-Augstein liierte Rechtsanwältin trug maßgeblich zur Schaffung des Lebenspartnerschaftsgesetzes bei und setzt sich aktiv für die Rechte transsexueller, intersexueller und homosexueller Menschen ein. (Rudolf Augstein)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

Das Lebenspartnerschaftsgesetz > Sonstige Wirkungen:
thumbnail
Ausschluss des Lebenspartners als Angehöriger im Verwaltungsverfahren. Die Gleichstellung in §? 20Vorlage:§/Wartung/buzer VwvfG erfolgte zum 7. Juni

Tagesgeschehen

thumbnail
Karlsruhe/Deutschland: Das Bundesverfassungsgericht erklärt das Verbot der Sukzessivadoption bei eingetragenen Lebenspartnerschaften für verfassungswidrig.
thumbnail
München/Deutschland: Bayern erlaubt die Schließung von Lebenspartnerschaften in Standesämtern.
thumbnail
Prag: In Tschechien sind nun Lebenspartnerschaften für homosexuelle Paare erlaubt. Die ersten Termine am Standesamt finden statt.
thumbnail
Das Lebenspartnerschaftsgesetz, das die Rechte gleichgeschlechtlicher Paare weitgehend an die von Ehepartnern angleicht, tritt in Kraft.

"Lebenspartnerschaftsgesetz" in den Nachrichten