Lecco

Lecco (Italien)

Lecco (Lombardisch: Lècch [ˈlɛkː]; dt. veraltet: Leck) ist eine Stadt mit 47.999 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in Italien und die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Lecco in der Lombardei.



Lage und Daten




Lecco liegt 50 km nördlich von Mailand und 36 km östlich von Como am Ufer des Lago di Lecco, dem südöstlichen Arm des Comer Sees und hat zwei Bahnstationen.Die Nachbargemeinden sind: Abbadia Lariana, Ballabio, Brumano (BG), Erve, Galbiate, Garlate, Malgrate, Mandello del Lario, Morterone, Pescate, Valmadrera und Vercurago.

mehr zu "Lecco" in der Wikipedia: Lecco

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Teresio Ferraroni stirbt in Lecco, Lombardei. Teresio Ferraroni war von 1974 bis 1989 römisch-katholischer Bischof von Como.
thumbnail
Gestorben: Betty Curtis stirbt in Lecco. Betty Curtis, bürgerlich Roberta Corti, war eine italienische Sängerin.
thumbnail
Geboren: Manuel Locatelli wird in Lecco geboren. Manuel Locatelli ist ein italienischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht aktuell bei der AC Mailand unter Vertrag.
thumbnail
Geboren: Giorgio Brambilla wird in Lecco geboren. Giorgio Brambilla ist ein italienischer Radrennfahrer.
thumbnail
Geboren: Daniele Padelli wird in Lecco geboren. Daniele Padelli ist ein italienischer Fußballtorwart, der derzeit beim FC Turin in der Serie A unter Vertrag steht.

Strecke

2011

thumbnail
von Mailand nach Lecco (Lombardei-Rundfahrt)

Städtepartnerschaften

1980

thumbnail
ItalienLecco in Italien seit (Overijse)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1989

Ehrung:
thumbnail
Ehrenbürger von Lecco, Italien (Alfonsas Svarinskas)

Ehrenbürger

1989

thumbnail
Alfonsas Svarinskas (* 1925), litauischer Priester, Dissident und Politiker

Partnerstädte

1995

1981

thumbnail
Belgien Overijse in Flämisch-Brabant, Belgien, seit

1973

thumbnail
Frankreich Mâcon in Burgund, Frankreich, seit

"Lecco" in den Nachrichten