Lee Ritenour

Lee Mack Ritenour (* 11. Januar 1952 in Los Angeles, USA) ist ein US-amerikanischer Jazz-Gitarrist, Komponist und Produzent.

Ritenour spielte von 1991 bis 1998 bei der Smooth-Jazz-Formation Fourplay. Er veröffentlichte mehr als 40 Platten und hatte 17 Grammy-Nominierungen. Neben seinen eigenen Projekten war er auch als Sessionmusiker für Musiker wie Al Jarreau, Barbra Streisand, Herbie Hancock und Pink Floyd tätig.

mehr zu "Lee Ritenour" in der Wikipedia: Lee Ritenour

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Lee Ritenour wird in Los Angeles, USA geboren. Lee Mack Ritenour ist ein US-amerikanischer Jazz-Gitarrist, Komponist und Produzent.

thumbnail
Lee Ritenour ist heute 66 Jahre alt. Lee Ritenour ist im Sternzeichen Steinbock geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1985

thumbnail
Film: Die Sieger -American Flyers (Originaltitel: American Flyers) ist ein US-amerikanisches Sportdrama aus dem Jahr 1985. Regie führte John Badham, das Drehbuch schrieb Steve Tesich.

Stab:
Regie: John Badham
Drehbuch: Steve Tesich
Produktion: Paula Weinstein, Gareth Wigan
Musik: Greg Mathieson, Lee Ritenour
Kamera: Donald Peterman
Schnitt: Jeff Jones, Frank Morriss, Dallas Puett

Besetzung: Kevin Costner, David Marshall Grant, Rae Dawn Chong, Alexandra Paul, Janice Rule, Luca Bercovici, Robert Townsend, John Amos, Doi Johnson, John Garber, Jennifer Grey

Musik

2012

Diskografie:
thumbnail
Rhythm Sessions

2010

Diskografie:
thumbnail
Let’s Touch the Sky (Fourplay)

2008

Diskografie:
thumbnail
Amparo

2008

Diskografie:
thumbnail
Energy (Fourplay)

2006

Diskografie:
thumbnail
Smoke N’ Mirrors

"Lee Ritenour" in den Nachrichten