Lehrstuhl

Als Lehrstuhl oder Lehrkanzel wird die planmäßige Stelle eines Hochschullehrers mit der Bezeichnung ordentlicher Professor an einer Universität (nach Duden auch: an einer sonstigen Hochschule) bezeichnet. Solche Professorenstellen sind mit personellen und finanziellen Mitteln zur Wahrnehmung bestimmter Aufgaben in Forschung und Lehre ausgestattet. Der Begriff Lehrstuhl wird oft auch als Synonym für die Gesamtheit aller Mitarbeiter des entsprechenden Professors benutzt. In einigen Fächern spricht man stattdessen von Arbeitsgruppe oder kurz AG, in Österreich auch von Forschungsgruppe.

Lehrstuhlinhaber und -inhaberinnen werden auch als ordentlicher Professor, Ordinarius bzw. Ordinaria bezeichnet. In der Bundesrepublik Deutschland werden sie heute in der Regel nach der Besoldungsgruppe W3 (früher C4) besoldet.

mehr zu "Lehrstuhl" in der Wikipedia: Lehrstuhl

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1996

Biografie > Privatleben:
thumbnail
Reinhold Weier (* 6. Februar 1928; ??? 27. Oktober 2009) war Priester und erhielt am 3. Juli 1968 den Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte II an der Theologischen Fakultät der Universität Trier. Er emeritierte dort (Winfried Weier)

"Lehrstuhl" in den Nachrichten