Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ron Clarke stirbt in Gold Coast. Ronald William „Ron“ Clarke AO, MBE war ein australischer Leichtathlet und Politiker. Bekannt wurde der Langstreckenläufer für seine 17 Weltrekorde. Ihm gelang es aber nie, eine Goldmedaille bei einer großen Meisterschaft zu erreichen.
thumbnail
Gestorben: Helfried Reinnagel stirbt in Berlin. Helfried Reinnagel war ein deutscher Leichtathlet, der - für die DDR startend - in den 1950er Jahren als Mittelstreckenläufer erfolgreich war. Am 9. August 1958 war er in Poznań an einem Weltrekord einer 4-mal-1500-Meter-Staffel der DDR beteiligt (15:11,4? min: Siegfried Herrmann, Klaus Richtzenhain, Siegfried Valentin, Helfried Reinnagel).
thumbnail
Gestorben: Richard Chelimo stirbt in Eldoret. Richard Chelimo war ein kenianischer Langstreckenläufer. Er stellte einen Weltrekord über 10.000 Meter auf.
thumbnail
Gestorben: Séra Martin stirbt. Seraphin „Séra“ Martin war ein französischer Leichtathlet, der in den 1920er Jahren im Mittelstreckenlauf erfolgreich war. Im 800-Meter-Lauf sowie im 1000-Meter-Lauf stellte er 1926 und 1928 Weltrekorde auf.
thumbnail
Geboren: Dayron Robles wird in Guantánamo geboren. Dayron Robles ist ein kubanischer Leichtathlet. Er war 2008 Olympiasieger und verbesserte den Weltrekord im 110-Meter-Hürdenlauf. 2010 wurde er Hallenweltmeister.

Sport

1914

Leichtathletik:
thumbnail
Die 1912 gegründete International Amateur Athletics Federation (IAAF) gibt die erste Liste der Leichtathletik-Weltrekorde heraus. Da die Federation den Frauensport ablehnt, sind darin nur 95 Männerweltrekorde enthalten.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1983

Erfolg:
thumbnail
Hallenweltrekord 200 m - 20,77? s (Ralf Lübke)

1977

Erfolg:
thumbnail
Weltrekord mit der deutschen 4-mal-1500-Meter-Staffel (Wessinghage, Harald Hudak, Michael Lederer und Karl Fleschen), bis zum 4. September 2009 gültig (Thomas Wessinghage)

"Leichtathletik-Weltrekorde" in den Nachrichten