Leo IX.

Leo IX., zuvor Bruno von Toul, ursprünglich Bruno von Egisheim-Dagsburg (* 21. Juni 1002; † 19. April 1054 in Rom), amtierte vom 12. Februar 1049 bis zum 19. April 1054 als Papst. Er gehörte zum Kreis der Reformbefürworter in der Umgebung der Salier und wird zum frühen Reformpapsttum gerechnet. Wegen seiner Herkunft und seiner Nähe zum salischen Kaiser gilt er als „deutscher“ Papst.

mehr zu "Leo IX." in der Wikipedia: Leo IX.

Frankreich

1051

thumbnail
Trotz Verbotes durch Papst Leo IX. heiratet Wilhelm der Bastard, Herzog der Normandie, Mathilde von Flandern und wird damit so mächtig, dass er von König Heinrich I. von Frankreich als Bedrohung wahrgenommen wird.

Süditalien

thumbnail
Schlacht von Civitate. Die Normannen unter Richard von Aversa, Humfred von Hauteville und Robert Guiskard besiegen ein überlegenes päpstliches Heer. Papst Leo IX. gerät in Gefangenschaft und muss die normannischen Besitztümer in Süditalien anerkennen.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Leo IX. stirbt in Rom. Leo IX., ursprünglich Bruno von Egisheim-Dagsburg, war ein Papst deutscher Abstammung, der vom 12.? Februar 1049 bis zum 19.? April 1054 amtierte. Sein lateinischer Papstname bedeutet Löwe.
Geboren:
thumbnail
Leo IX. wird in Egisheim, heute franz. Eguisheim geboren. Leo IX., ursprünglich Bruno von Egisheim-Dagsburg, war ein Papst deutscher Abstammung, der vom 12.? Februar 1049 bis zum 19.? April 1054 amtierte. Sein lateinischer Papstname bedeutet Löwe.

thumbnail
Leo IX. starb im Alter von 51 Jahren. Leo IX. war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Religion

thumbnail
Bruno Graf von Egisheim wird zum Papst gekrönt. Er nimmt den Namen Leo IX. an.

"Leo IX." in den Nachrichten