Leo Sexton

Leo Sexton 1932
Bild: Unknown (IOC Olympic Museum, Switzerland)

Leo Joseph Sexton (* 27. August 1909 in Danvers, Massachusetts; † 6. September 1968 in Perry, Oklahoma) war ein US-amerikanischer Leichtathlet. Bei einer Körpergröße von 1,93 m betrug sein Wettkampfgewicht 108 kg.

Leo Sexton hatte wie Herman Brix im Vorfeld der Olympischen Spiele 1932 den Weltrekord des Tschechen František Douda, der bei 16,04 m lag, um drei Zentimeter mit 16,07 m übertroffen, diese Weiten wurden aber nie zur Anerkennung eingereicht. Bei den US-Trials qualifizierte sich Sexton vor Nelson Gray und Harlow Rothert, während der höher eingeschätzte Herman Brix nur Fünfter wurde. Derweil hatte der Pole Zygmunt Heljasz den Weltrekord auf 16,05 m gesteigert.

mehr zu "Leo Sexton" in der Wikipedia: Leo Sexton

Sport

Leichtathletik - Weltrekorde:
thumbnail
Leo Sexton, Vereinigte Staaten, erreicht im Kugelstoßen der Herren 16,07 m.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Leo Sexton stirbt in Perry, Oklahoma. Leo Joseph Sexton war ein US-amerikanischer Leichtathlet. Bei einer Körpergröße von 1,93 m betrug sein Wettkampfgewicht 108 kg.
Geboren:
thumbnail
Leo Sexton wird in Danvers, Massachusetts geboren. Leo Joseph Sexton war ein US-amerikanischer Leichtathlet. Bei einer Körpergröße von 1,93 m betrug sein Wettkampfgewicht 108 kg.

thumbnail
Leo Sexton starb im Alter von 59 Jahren. Leo Sexton wäre heute 107 Jahre alt. Leo Sexton war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

"Leo Sexton" in den Nachrichten