Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci [ˌleoˈnardo da ˈvːintʃi] (* 15. April 1452 in Anchiano bei Vinci; † 2. Mai 1519 auf Schloss Clos Lucé, Amboise; eigentlich Leonardo di ser Piero, toskanisch auch Lionardo) war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph. Er gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten.

Sein Namenszusatz da Vinci ist kein Familien-, sondern ein Herkunftsname und bedeutet „aus Vinci“. Der Geburtsort Vinci ist ein Kastell bzw. befestigtes Hügeldorf und liegt in der Nähe der Stadt Empoli (circa 30 Kilometer westlich von Florenz) in der heutigen Provinz Florenz, Region Toskana.

mehr zu "Leonardo da Vinci" in der Wikipedia: Leonardo da Vinci

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Leonardo da Vinci stirbt auf Schloss Clos Lucé, Amboise, eigentlich Leonardo di ser Piero, toskanisch auch Lionardo. Leonardo da Vinci war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph. Er gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten. Sein Namenszusatz „da Vinci“ ist kein Familienname, sondern bedeutet aus Vinci. Der Geburtsort Vinci ist ein Kastell bzw. befestigtes Hügeldorf und liegt im Florentiner Territorium (ca. 30? km westlich von Florenz) nahe Empoli.
thumbnail
Geboren: Leonardo da Vinci wird in Anchiano bei Vinci geboren. Leonardo da Vinci war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph. Er gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten. Sein Namenszusatz „da Vinci“ ist kein Familienname, sondern bedeutet aus Vinci. Der Geburtsort Vinci ist ein Kastell bzw. befestigtes Hügeldorf und liegt im Florentiner Territorium (ca. 30? km westlich von Florenz) nahe Empoli.

thumbnail
Leonardo da Vinci starb im Alter von 67 Jahren. Leonardo da Vinci war im Sternzeichen Widder geboren.

Herkunft, Lehre und Studien (1452–1481) > Lehrjahre bei Verrocchio

1478

thumbnail
Genevra de’ Benci

1478

thumbnail
Genevra de' Benci

1477

thumbnail
Madonna Benois

1475

thumbnail
Madonna mit Nelke

1473

thumbnail
Arnolandschaft

Wissenschaft & Technik

1492

thumbnail
Der vitruvianische Mensch von Leonardo da Vinci

1480

thumbnail
Leonardo da Vinci erfindet den Fallschirm.

Kirchenstaat

1502

thumbnail
August: Leonardo da Vinci wird unter Cesare Borgia oberster Ingenieur der Truppen des Kirchenstaats.

Kunst & Kultur

thumbnail
Kultur: Im Pariser Louvre wirft ein Besucher einen Stein auf das Bild der Mona Lisa. Leonardo da Vincis Bild wird leicht beschädigt.

1516

thumbnail
Kunst: um 1516: Leonardo da Vinci vollendet das Gemälde Johannes der Täufer. Es handelt sich vermutlich um da Vincis letztes Ölgemälde.

1505

thumbnail
Kunst: Leonardo da Vinci vollendet nach dreijähriger Arbeit das Gemälde Mona Lisa.

1503

thumbnail
Kunst: Im Oktober verfasst der Florentiner Hofbeamte Agostino Vespucci eine Randnotiz, dass Leonardo da Vinci ein Portrait der Lisa del Giocondo angefertigt habe, bei der es sich möglicherweise um die Mona Lisa handelt.
thumbnail
Kunst: Das heute verschollene Gemälde Madonna mit der Spindel von Leonardo da Vinci wird in einem Brief erstmals erwähnt.

Tagesgeschehen

thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Eine Gruppe von Kunstexperten schreibt nach Abschluss ihrer Untersuchungen das Gemälde Salvator MundiLeonardo da Vinci zu.
thumbnail
Mailand/Italien: Nach 21 Jahren Restauration wird Das Abendmahl von Leonardo da Vinci wieder in der Öffentlichkeit gezeigt.

"Leonardo da Vinci" in den Nachrichten