Leonella Sgorbati

Sr. Leonella Sgorbati, geboren als Rosa Sgorbati (* 9. Dezember 1940 in Gazzola bei Piacenza; † 17. September 2006 in Mogadischu) war eine italienische Ordensschwester.

Rosa Sgorbati trat 1963 in den Orden der Consolata Missionsschwestern in Sanfrè, Provinz Cuneo, ein. Sie erhielt den Ordensnamen Leonella und legte 1972 die Ewigen Gelübde ab. Nach einer Krankenschwesterausbildung in England von 1966 bis 1968 wurde sie 1970 nach Kenia entsandt. Von 1993 bis 1999 war sie die Provinzobere der Kenianischen Consolata Missionsschwestern. Nach einem Sabbatjahr ging sie 2001 nach Mogadischu in Somalia, um dort für das Krankenhaus des SOS-Kinderdorfes eine Krankenpflegeschule zu eröffnen; seit 2002 war sie Leiterin dieser Hermann Gmeiner-Schule.

mehr zu "Leonella Sgorbati" in der Wikipedia: Leonella Sgorbati

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Leonella Sgorbati stirbt in Mogadischu. Sr. Leonella Sgorbati, geboren als Rosa Sgorbati war eine italienische Ordensschwester.
Geboren:
thumbnail
Leonella Sgorbati wird in Gazzola bei Piacenza geboren. Sr. Leonella Sgorbati, geboren als Rosa Sgorbati war eine italienische Ordensschwester.

thumbnail
Leonella Sgorbati starb im Alter von 65 Jahren. Leonella Sgorbati wäre heute 77 Jahre alt. Leonella Sgorbati war im Sternzeichen Schütze geboren.

"Leonella Sgorbati" in den Nachrichten