Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Leonid Luks wird in Swerdlowsk geboren. Leonid Luks ist ein Historiker russischer Herkunft und war von 1995 bis 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Mittel- und Osteuropäische Zeitgeschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

thumbnail
Leonid Luks ist heute 70 Jahre alt. Leonid Luks ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1993

thumbnail
Veröffentlichungen: Katholizismus und politische Macht im kommunistischen Polen 1945 - 1989. Die Anatomie einer Befreiung, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien

1993

thumbnail
Veröffentlichungen: Katholizismus und politische Macht im kommunistischen Polen 1945–1989. Die Anatomie einer Befreiung, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien

1985

thumbnail
Veröffentlichungen: Entstehung der kommunistischen Faschismustheorie. Die Auseinandersetzung der Komintern mit Faschismus und Nationalsozialismus 1921 - 1935, DVA, Stuttgart

1985

thumbnail
Veröffentlichungen: Entstehung der kommunistischen Faschismustheorie. Die Auseinandersetzung der Komintern mit Faschismus und Nationalsozialismus 1921–1935, DVA, Stuttgart

1976

thumbnail
Veröffentlichungen: Lenins außenpolitische Konzeptionen in ihrer Anwendung, München

"Leonid Luks" in den Nachrichten