Leopold Lindtberg

Leopold Lindtberg; eigentlich Leopold Lemberger, nach anderen Quellen Lamberger (* 1. Juni 1902 in Wien; † 18. April 1984 in Sils Maria) war einer der bedeutendsten Schweizer Theater- und Filmregisseure.

mehr zu "Leopold Lindtberg" in der Wikipedia: Leopold Lindtberg

Rundfunk, Film & Fernsehen

1984

thumbnail
Film: Eine blaßblaue Frauenschrift ist ein österreichischer Fernsehfilm von 1984, der auf der Erzählung Eine blaßblaue Frauenschrift von Franz Werfel beruht.

Stab:
Regie: Axel Corti
Drehbuch: Axel Corti, Kurt Rittig
Musik: Hans Georg Koch
Kamera: Edward Kłosiński

Besetzung: Axel Corti, Friedrich von Thun, Gabriel Barylli, Krystyna Janda, Friederike Kammer, Otto Schenk, Konstanze Breitebner, Kurt Sowinetz, Georg Marischka, Leopold Lindtberg

1973

thumbnail
Film: Die beiden Nachtwandler oder Das Notwendige und das Überflüssige (Fernsehspiel)

1970

thumbnail
Film: Jedermann (Fernsehspiel)

1968

thumbnail
Film: Der Meteor (Fernsehspiel)

1967

thumbnail
Film: Kranichtanz (Fernsehspiel)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Leopold Lindtberg stirbt in Sils Maria. Leopold Lindtberg; eigentlich Leopold Lemberger, nach anderen Quellen Lamberger war einer der bedeutendsten Schweizer Theater- und Filmregisseure.
Geboren:
thumbnail
Leopold Lindtberg wird in Wien geboren. Leopold Lindtberg; eigentlich Leopold Lemberger, nach anderen Quellen Lamberger war einer der bedeutendsten Schweizer Theater- und Filmregisseure.

thumbnail
Leopold Lindtberg starb im Alter von 81 Jahren. Leopold Lindtberg wäre heute 115 Jahre alt. Leopold Lindtberg war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1974

Ehrung:
thumbnail
Ehrenmitglied des Burgtheaters

1969

1966

1961

Ehrung:
thumbnail
Goldene Nadel des Schauspielhauses Zürich

1959

Ehrung:
thumbnail
Filmpreis der Stadt Zürich für Vorposten der Menschheit

"Leopold Lindtberg" in den Nachrichten