Leslie Fiedler

Leslie Fiedler (* 8. März 1917 in Newark, New Jersey; † 29. Januar 2003 in Buffalo, New York) war ein US-amerikanischer Literaturwissenschaftler und Literaturkritiker.

Er ist für seine Beiträge zur Genre-Theorie und zur jüdisch-amerikanischen Literatur bekannt und gilt als einer der Wegbereiter der Gender- und Queer Studies. Er führte zudem den Begriff Postmoderne in die Literaturwissenschaft ein.

mehr zu "Leslie Fiedler" in der Wikipedia: Leslie Fiedler

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1996

Werk:
thumbnail
Tyranny of the Normal: Essays on Bioethics, Theology and Myth

1982

Werk:
thumbnail
What Was Literature? Class Culture and Mass Society

1980

Werk:
thumbnail
The Inadvertent Epic: From „Uncle Tom's Cabin“ to „Roots“

1978

Werk:
thumbnail
Freaks: Myths and Images of the Secret Self , Anchor, 1. Januar 1993, ISBN 978-0385470131

1977

Werk:
thumbnail
A Fiedler Reader

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Leslie Fiedler stirbt in Buffalo, New York. Leslie Fiedler war ein amerikanischer Literaturwissenschaftler und -kritiker.
Geboren:
thumbnail
Leslie Fiedler wird in Newark, New Jersey geboren. Leslie Fiedler war ein amerikanischer Literaturwissenschaftler und -kritiker.

thumbnail
Leslie Fiedler starb im Alter von 85 Jahren. Leslie Fiedler wäre heute 101 Jahre alt. Leslie Fiedler war im Sternzeichen Fische geboren.

"Leslie Fiedler" in den Nachrichten