Lettland

Latvijas Republika
Republik Lettland

Flagge Lettlands

Lettland (lettischLatvija) ist ein Staat in Nordeuropa, im Zentrum des Baltikums gelegen. Es grenzt im Süden an Litauen, im Südosten an Weißrussland, im Osten an Russland, im Norden an Estland und im Westen an die Ostsee. Hauptstadt und größte Stadt Lettlands sowie des ganzen Baltikums ist Riga.

Seit dem Inkrafttreten der EU-Erweiterung am 1. Mai 2004 ist Lettland Mitglied der Europäischen Union. Seit dem 1. Januar 2014 ist Lettland Teil der Eurozone.



Geschichte




Im 2. Jahrtausend v. Chr. besiedelten die ersten indoeuropäischen Stämme, die Vorläufer der späteren Letten und Litauer, das Gebiet Lettlands. Sie verdrängten oder assimilierten die dort vorher lebenden finnugrischen Stämme. In antiken Schriften werden die Balten als Aisti oder Aesti bezeichnet.Die Siedlungsgebiete der Balten und Liven im frühen Mittelalter waren in zahlreiche kleine Fürstentümer zersplittert.Nach 1237 wurden die lettischen Fürstentümer durch den Deutschen Orden erobert. Gleichzeitig erfolgte die Einwanderung von Deutschen. Die deutsche Oberschicht stellte jahrhundertelang das Stadtbürgertum und die GroßgrundbesitzermG.Im Zuge der Reformation wurde Lettland lutherisch. Unter dem Druck der umliegenden Mächte kam das Gebiet der Livländischen Konföderation im 16. Jahrhundert in Abhängigkeit von Polen-Litauen, weshalb Teile Lettlands heute katholisch sind. Bis ins 18. Jahrhundert war das Baltikum zwischen Russland, Schweden und Polen umkämpft. Durch die zahlreichen Kriege und Epidemien in deren Gefolge sanken die Bevölkerungszahlen erheblich. In Folge der Dritten Teilung Polens wurde das Gebiet Lettlands 1795 an das Russische Kaiserreich angegliedert. Während die deutsch-baltische Oberschicht ihre Privilegien bewahren konnte, hatte sich unter Assimilierung der livischen Volkschaften eine weitgehend homogene lettische Bevölkerungsschicht herausgebildet....

mehr zu "Lettland" in der Wikipedia: Lettland

Gefährdung und Bestand > Bestände europäischer Länder

600 n. Chr.

thumbnail
Lettland (Eurasischer Luchs)

Situation in anderen Ländern > Britische Inseln

1917

Russland

thumbnail
Lettland wird unabhängig.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1935

Stationen seiner Laufbahn im DASV:
thumbnail
Europameister in Kopenhagen im Schwergewicht (griech.-röm. Stil) mit Siegen über Alberts Zvejnieks, Lettland, Hjalmar Nyström, Finnland und John Nyman, Schweden. (Kurt Hornfischer)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1940

Rundfunk:
thumbnail
15. bis 17. Juni -Die Sowjetunion besetzt Estland, Lettland und Litauen.

Geschichte > Okkupation und Zwangseingliederung in die Sowjetunion 1940 bis 1990

1940

thumbnail
Lettland, Einmarsch 17. Juni , Zwangseingliederung in die Sowjetunion 5. August (Baltikum)

Beispiele militärischer Besetzungen > Historische Besetzungen

1940

thumbnail
Die baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen, während des Zweiten Weltkrieges (Okkupation)

Bekannte Schüler

1954

thumbnail
Meinhard von Gerkan (* 3. Januar 1935 in Riga, Lettland) ist ein deutscher Architekt. Abitur Herbst (Abendschule vor dem Holstentor)

Bekannte Persönlichkeiten > Weitere bekannte Absolventen und Angestellte der Universität > Absolventen

1965

thumbnail
Vaira V??e-Freiberga (* 1937), ehemalige lettische Staatspräsidentin, PhD (McGill University)

Partnerschaften

1976

thumbnail
LettlandRiga, Lettland, seit (Calais)

Reisen & Expeditionen

1990

Reisen:
thumbnail
Lettland/Estland (Staats- und Domchor Berlin)

Feier- und Gedenktage

1991

thumbnail
Lettland, Unabhängigkeit von der Sowjetunion (21. August)

Mitglieder

Sonstige Ereignisse

1994

thumbnail
Erklärung einer anderen Sprache zur ersten Amtssprache, um der Minderheitengruppe ihre kulturelle Identität zu nehmen; z.? B. im Dritten Reich gegen das Sorbische; gegen das Lettische und Estnische in Lettland und Estland von 1945 bis 1990 durch die Sowjetregierung, gegen das Weißrussische im Zarenreich und in der Sowjetunion bis 1990 und wieder seit (Linguizid)

Wirtschaft

thumbnail
Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Lettland

Partnerstädte

2001

thumbnail
LettlandRiga, Lettland (Taipeh)

1964

thumbnail
Lettland? Riga , seit (Pori)

Europa

2002

CowParade Städte > Europa:
thumbnail
Ventspils, Lettland (CowParade)
Europa vor dem Krieg:
thumbnail
Estland und Lettland schließen einen Nichtangriffsvertrag mit Deutschland

1158

thumbnail
Deutsche Kaufleute gründen am Unterlauf der Düna (lettisch: Daugava) die Stadt Riga, die heutige Hauptstadt Lettlands.

Mitgliedsstaaten > Weitere Vertragspartner

2004

thumbnail
Lettland (Nordatlantikvertrag)

Geschichte

2004

thumbnail
– Bekämpfung der Schwarzarbeit wird auf Bundesebene beim Zoll gebündelt. Insgesamt sollen 7.000 Beschäftigte bis 2005 in diesem Arbeitsbereich tätig werden; Fluppen-Affäre im März , Sechste EU-Erweiterung (Dritte Osterweiterung – Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Malta und der nicht türkisch besetzte Teil Zyperns). Ab März kommt es beim Hauptzollamt Frankfurt am Main-Flughafen regelmäßig zu öffentlichen Auseinandersetzungen zwischen Zollbeamten und deren Amtsleiter Hartmut Neßler, dem eine zu bürokratische Amtsführung vorgeworfen wurde. Im Vordergrund standen dabei regelmäßig unbesetzte Einreisekontrollstellen und die Einschränkung der gesetzlich vorgesehenen Zollkontrollen. Die Fahndungserfolge des Zolls sanken auf einen historischen Tiefpunkt. Zudem klagten die Zollbeamten über Mobbing und Schikanen gegenüber engagierten Kollegen. Während der Amtszeit Neßlers verließ rund ein Viertel der Beschäftigten die Dienststelle. (Bundeszollverwaltung)

Wirtschaft > Staatshaushalt

2005

thumbnail
Militär: 1,2? %

2004

thumbnail
Bildung: 5,1? %

Städtepartnerschaften

2006

thumbnail
LettlandJelgava, Lettland, seit (Magadan)

Musik

2006

Reisen > Konzertreisen > Frühere Reisen:
thumbnail
Teilnahme der Knabenstimmen an der Songbridge-Gala bei Europa Cantat mit dem Knabenchor aus Sofia und dem Knabenchor „Jazep Medins“ aus Lettland in Mainz. (Chorknaben Uetersen)

2003

Diskografie:
thumbnail
París (La Oreja de Van Gogh)

2002

thumbnail
Marie N gewinnt am 25. Mai in Tallinn mit dem Lied I Wanna für Lettland die 47. Auflage des Eurovision Song Contest.

Tourneen

2007

thumbnail
Lettland (Harnam)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

thumbnail
Preisträger im Bereich Musik: Gidon Kremer (Rolf-Schock-Preis)

2005

thumbnail
Internationaler Erfolg: 1. Platz, Feliks-Stamm-Memorial in Warschau, Fe, vor Sergej Kunitsyn, Weißrussland u Aivars Romanovskis, Lettland; (Khedafi Djelkhir)

2005

thumbnail
Ehrung: Kommandeur des Drei-Sterne-Ordens für die Verdienste um die Republik Lettland (Markus Meckel)

1995

thumbnail
Wappen, Titel, Orden und Ehrungen > Ehrung: Lettland? Lettland Collane des Drei-Sterne-Ordens (Carl XVI. Gustaf)

1935

thumbnail
Internationaler Erfolg: 2. Platz, EM in Kopenhagen, griechisch-römischer Stil, HS, mit Siegen über Krzysmalski, Polen und Onni Pellinen, Finnland u. Niederlagen gegen Edvins Bietags, Lettland und Axel Cadier, Schweden; (Paul Böhmer (Ringer))

Kunst & Kultur

2008

thumbnail
Gruppenausstellung: Mark Rothko , City Museum, Daugavpils, Lettland (Marek Radke)

2008

thumbnail
Gruppenausstellung: „Mark Rothko “, City Museum, Daugavpils, Lettland (Marek Radke)

2007

thumbnail
Ausstellungsteilnahmen und Aktionen: Technology Myth Creative Summer Camp, 9th International Festival for New Media Culture, Riga / Lettland (Günther Friesinger)

2007

thumbnail
Ausstellungen und Festivals: Technology Myth Creative Summer Camp, 9th International Festival for New Media Culture, Riga / Lettland (monochrom (Gruppe))

2004

thumbnail
Wechselausstellungen: Dem Judenmord entkommen. Jüdische Überlebende in Lettland und Litauen. Berichte aus Ghettos und Konzentrationslagern. (Jüdisches Museum Westfalen)

Mitglieder nach Eintrittsdatum

2011

thumbnail
Lettland (Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt)

Sport

thumbnail
Rodeln - Rennrodeln: und 7. Februar -In Lake Placid, USA, findet die 41. Rennrodel-Weltmeisterschaft statt. Bei den Frauen siegt Erin Hamlin (USA) vor Natalie Geisenberger (Deutschland) und Natalja Nakuschenko (Ukraine). Beim Herren-Einsitzer wird der Deutsche Felix Loch Weltmeister vor Armin Zöggeler aus Italien und dem Österreicher Daniel Pfister. Im Doppelsitzer gewinnt das italienische Duo Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder vor André Florschütz/Torsten Wustlich (Deutschland) und Mark Grimmette/Brian Martin aus den Vereinigten Staaten. Den Team-Wettbewerb gewinnt Deutschland vor Österreich und Lettland. Deutschland ist auch im Medaillenspiegel erster.
thumbnail
Shorttrack: bis 18. Januar -In Turin wird die 13. Europameisterschaft im Shorttrack ausgetragen. In der Gesamtwertung liegt bei den Damen die Italienerin Arianna Fontana vor der Tschechin Kateřina Novotná und bei den Herren Nicola Rodigari aus Italien vor Haralds Silovs aus Lettland auf dem ersten Rang.

2009

thumbnail
Ringen: 31. März bis 5. April -In Vilnius, Lettland, werden die Ringer-Europameisterschaften 2009 durchgeführt. Sechs Goldmedaillen gewinnt das russische Team während das Freistilturnier von Ringern aus Aserbaidschan beherrscht wird. Bis auf zwei Ausnahmen (Schweden und Finnland) gehen alle Medaillen an Staaten aus Osteuropa.

Tagesgeschehen

thumbnail
Riga/Lettland: Die Saeima stimmt mit 77 zu vier Stimmen bei drei Enthaltungen für den Beitritt zum Protokoll 13 der Europäischen Menschenrechtskonvention, das Land wird somit der letzte Mitgliedstaat der Europäischen Union, der die Todesstrafe auf alle Vergehen abschafft.
thumbnail
Riga/Lettland: Bei der vorgezogenen Parlamentswahl wird das pro-russische Zentrum der Harmonie mit 28,43 % erstmals stärkste politische Kraft vor Zatlers Reformpartei mit 20,81 %, der Einigkeit mit 18,82 %, der Nationalen Vereinigung VL-TB/LNNK mit 13,86 % und dem Bündnis der Grünen und Bauern mit 12,19 % der abgegebenen Wählerstimmen.
thumbnail
Riga/Lettland: Andris Bērziņš gewinnt die Wahl um das Präsidentenamt gegen Amtsinhaber Valdis Zatlers.
thumbnail
Riga/Lettland: In Zusammenhang mit einer Korruptionsaffäre beantragt Staatspräsident Valdis Zatlers die Auflösung des Parlamentes.
thumbnail
Deutschland, Österreich und Schweiz: Für EU-Bürger aus den 2004 beigetretenen osteuropäischen Mitgliedstaaten Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn beginnt nach einer siebenjährigen Übergangsfrist die Arbeitnehmerfreizügigkeit.

Politik & Weltgeschehen

2014

thumbnail
Ereignisse > Politik: Am 1. Januar Lettland tritt als 18. Land der Eurozone bei. (2010er)

2007

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Slowenien und Malta werden Mitglieder des Schengen-Raums. (21. Dezember)
thumbnail
Laut Angaben von Amnesty International verstößt Lettland mit dem Verbot einer Demonstration homosexueller Menschen in seiner Hauptstadt Riga gegen die Menschenrechte.
thumbnail
Der designierte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso lässt die Abstimmung über die EU-Kommission im EU-Parlament verschieben, um eine Abstimmungsniederlage zu verhindern. In der Folge werden die zwei Kommissare Rocco Buttiglione (Italien) und Ingrīda Ūdre (Lettland) gegen Franco Frattini (Italien) und Andris Piebalgs (Lettland) ausgetauscht
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: In einer zweiten Phase der NATO-Osterweiterung treten nach Polen, Tschechien und Ungarn am 12. März auch die ehemaligen Warschauer-Pakt-Staaten Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, die Slowakei und Slowenien der NATO bei. (29. März)

"Lettland" in den Nachrichten