Liesel Westermann

Liesel Westermann-Krieg (* 2. November 1944 in Sulingen) ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und Olympiamedaillengewinnerin, die in den 1960er- und 1970er-Jahren – für die Bundesrepublik Deutschland startend – zur Weltspitze im Diskuswerfen gehörte. Sie übertraf 1967 in Sao Paulo als erste Diskuswerferin der Welt die 60-Meter-Marke mit 61,26 m und steigerte den Weltrekord dreimal bis auf 63,96 m im Jahr 1969. Bei den Olympischen Spielen 1968 gewann sie mit 57,76 m die Silbermedaille.

In ihrer aktiven Zeit war sie 1,72 m groß und wog 75 kg. Von 1963 bis 1976 war sie zehnmal Deutsche Meisterin im Diskuswerfen. Eine Deutsche Meisterschaft im Kugelstoßen im Jahr 1969 und 1964 in der 4-mal-100-Meter-Staffel sind weitere erwähnenswerte Erfolge und unterstreichen das herausragende Leistungspotenzial der Athletin.

mehr zu "Liesel Westermann" in der Wikipedia: Liesel Westermann

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Liesel Westermann wird in Sulingen geboren. Liesel Westermann-Krieg ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und Olympiamedaillengewinnerin, die in den 1960er- und 1970er-Jahren – für die Bundesrepublik Deutschland startend – zur Weltspitze im Diskuswerfen gehörte. Sie übertraf 1967 in Sao Paulo als erste Diskuswerferin der Welt die 60-m-Marke mit 61,26 m und steigerte den Weltrekord dreimal bis auf 63,96 m im Jahr 1969. Bei den Olympischen Spielen 1968 gewann sie mit 57,76 m die Silbermedaille.

thumbnail
Liesel Westermann ist heute 73 Jahre alt. Liesel Westermann ist im Sternzeichen Skorpion geboren.

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Liesel Westermann, Deutschland, erreichte im Diskuswerfen der Damen 63,96 Meter.
Leichtathletik:
thumbnail
Liesel Westermann, Deutschland, erreichte im Diskuswerfen der Damen 61,26 Meter.

"Liesel Westermann" in den Nachrichten