Linienflug

Ein Linienflug ist das Angebot eines Flugtransportunternehmens, zu bestimmten Zeiten, die in einem Flugplan hinterlegt sind, unabhängig von der tatsächlichen Auslastung eine Transportleistung zu erbringen. Linienflüge werden im Gegensatz zum Charter im Linienverkehr durchgeführt.

Diese können dann für Personen (Passagiere) oder Waren (Fracht) zu bestimmten Bedingungen gebucht werden. Linienflüge stellen den Regelfall im gewerblichen Luftverkehr dar. Im Gegensatz zum Charterflug übernimmt hier die Transportgesellschaft das wirtschaftliche Risiko. Außerdem werden im Reiseverkehr, mit Ausnahme von Billigfluggesellschaften, meist und insbesondere auf Mittel- und Langstrecken mehrere Beförderungsklassen angeboten.

mehr zu "Linienflug" in der Wikipedia: Linienflug

Wirtschaft

thumbnail
Henri Farman gründet mit seinem Bruder Maurice die erste Linienfluggesellschaft der Welt. Die Lignes Farman werden im Jahr 1933 zu einem Vorgänger der Air France.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Eröffnung des Linienflugverkehrs zwischen Berlin und München durch die Deutsche Luft-Reederei (DLR)

"Linienflug" in den Nachrichten