Linkin Park

Linkin Park ist eine im Jahr 1996 in Los Angeles gegründete Band, die zumeist dem Crossover oder Nu Metal zugeordnet wird. Mit mehr als 100 Millionen verkauften Alben und Singles und zwei verliehenen Grammy Awards ist Linkin Park die kommerziell erfolgreichste Band des 21. Jahrhunderts.

mehr zu "Linkin Park" in der Wikipedia: Linkin Park

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Brad Delson wird in Agoura Hills, Kalifornien geboren. Bradford „Brad“ Phillip Delson ist ein US-amerikanischer Gitarrist und eines der Gründungsmitglieder der Band Linkin Park. Von seinen Bandkollegen wird er auch als „Big Bad Brad“ bezeichnet.
thumbnail
Geboren: Mike Shinoda wird in Agoura Hills, Kalifornien geboren. Michael Kenji „Mike“ Shinoda ist ein US-amerikanischer Musiker. Er ist Rapper, Sänger, Keyboarder und Gitarrist und ein Gründungsmitglied der Band Linkin Park. Von den Bandmitgliedern wird er unter anderem auch The Glue genannt.
thumbnail
Geboren: Chester Bennington wird in Phoenix geboren. Chester Charles Bennington ist ein US-amerikanischer Sänger der Band Linkin Park und Schauspieler. Von seinen Bandkollegen wird er auch als „Chazzy Chaz“ bezeichnet.

Musik

2014

Diskografie:
thumbnail
The Hunting Party
Nummer 1 Hit > britische Charts > Alben:
thumbnail
Linkin Park - Living Things
Nummer 1 Hit > Deutschland > Singles:
thumbnail
Linkin Park - Burn It Down
Nummer 1 Hit > Deutschland > Alben:
thumbnail
Linkin Park - A Thousand Suns
Nummer 1 Hit > britische Charts > Alben:
thumbnail
Linkin Park - Minutes to Midnight

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Erfolg > Ehrung:
thumbnail
für Best Rock

2013

Erfolg > Ehrung:
thumbnail
für „beste Gruppe Rock/Alternative international“

2013

Erfolg > Ehrung:
thumbnail
für Best World Stage

2012

Erfolg > Ehrung:
thumbnail
für Best Rock

2011

Erfolg > Ehrung:
thumbnail
für Best Rock

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2006

thumbnail
Auflösung: Handsome Boy Modeling School ist eine US-amerikanische Musikgruppe der Produzenten Prince Paul und Dan „The Automator“ Nakamura. Als Gastmusiker und Rapper arbeiteten sie für dieses Projekt u.? a. mit Money Mark, Cibo Matto, Mike D. von den Beastie Boys, Grand Puba, Sadat? X, DJ Shadow, Sean Lennon, Josh Haden von Spain, Alec Empire, Del Tha Funkee Homosapien, Barrington Levy, De La Soul, Casual, Jack Johnson, Pharrell Williams, Lord Finesse, Mike Shinoda und Chester Bennington von Linkin Park, Mike Patton, RZA, GZA, Dres (Black Sheep), Rahzel, Jazzy Jay und Cat Power zusammen.

2005

thumbnail
Gründung: Die Band Dead by Sunrise ist ein Nebenprojekt des Linkin-Park-Sängers Chester Bennington. Neben Bennington gehören der Band noch Amir Derakh, Ryan Shuck, Anthony Valcic und Frank Zummo von der Band Julien-K sowie Brandon Belsky an.

2004

thumbnail
Gründung: Iconcrash ist eine Rock-Band aus Helsinki, Finnland, deren Sound von der Stimme des Frontmanns Jaani Peuhu geprägt wird. Zu den Bandmitgliedern zählen Arttu Juntunen (Keyboard, Gesang), Riku-Niilo Mattila (Bass), Matti Toivonen (Gitarre) und Oskari Vilmunen (Schlagzeug). Das Debütalbum Nude wurde von der englisch-finnischen Plattenfirma Parole Records veröffentlicht, kurz nachdem sich die Live-Band im Frühjahr des Jahres 2005 formiert hatte. Ihr zweites Album Enochian Devices wurde fünf Jahre später, im Jahre 2010 unter der Kollaboration von EMI Finnland und Dynasty Recordings herausgebracht. Aufgenommen wurde das Album in den Dynasty und Sonic Pump Studios, die Produktion dauerte dabei über ein ganzes Jahr lang an. Die Reaktionen auf Enochian Devices fielen sehr positiv aus und die Singles Strange, Strange Dark Star und Everlasting wurden sehr häufig im finnischen Radio gespielt. Auf der Liste der Meistgewünschten Songs des finnischen Radiosenders Ylex erreichten beide Songs die Spitzenposition. Der Song Strange, Strange Dark Star ist zudem Bestandteil des Clive Barker Filmes Midnight Meat Train. Dort wird jedoch nicht die Originalversion, sondern ein von Justin Larsen (Lady Gaga, Linkin Park, Nine Inch Nails) angefertigter Remix verwendet. Im Film Blackout von Petteri Summanen sind ebenfalls drei Songs von Enochian Devices zu hören. Das dritte Album der Band, welches den Titel Inkeroinen trägt wurde am 14. September 2011 über Dynasty Helsinki veröffentlicht. Die Dauer der Aufnahme betrug dieses mal nur die Hälfte der Zeit, womit Inkeroinen somit innerhalb eines halben Jahres entstanden ist. Als Orte für die Entstehung wählte die Band dabei die Sonic Pump Studios in Helsinki, Miloco Music Box in London, die Ten Studios in Stockholm und die Mansion of Magnusborg in Porvoo. Unter der Leitung Jaani Peuhus waren alle Bandmitglieder intensiv am Entstehungsprozess des Albums beteiligt. Zusätzliche Unterstützung bekam die Band zudem von Lee Slater (The Vaccines, 30 Seconds To Mars, Kylie Minogue, Glasvegas), Arttu Peljo (Chisu, Disco Ensemble, Sunrise Avenue, Jenni Vartiainen), Antti Eräkangas (Lauri, Von Hertzen Brothers, The Rasmus) and Sampo Haapaniemi (Egotrippi, Teleks, Johanna Kurkela). Das Video zur Single Stockholm wurde auf den Sendern "Voice Tv" und "MTV Finland" in "heavy rotation" ausgestrahlt. Im Frühjahr 2012 nahmen Iconcrash mit ihrem Song We Are The Night am Vorentscheid zum Vertreter Finnlands beim Eurovision Song Contest teil und erreichten dort das Finale, welches live aus der Eishalle Helsinkis übertragen wurde. We Are The Night wurde drei mal an die Spitze der most-wanted Liste des Radiosenders Ylex gewählt. Neben einer ausgedehnten Finnland-Tour spielten Iconcrash bereits in England, Russland, Mitteleuropa, den Baltischen Staaten und den Vereinigten Staaten von Amerika. Dabei sind Iconcrash unter anderen zusammen mit Bands wie My Chemical Romance, White Lies, Anathema, Royal Republic, Atari Teenage Riot und den Kaiser Chiefs aufgetreten.

1999

thumbnail
Gründung: Handsome Boy Modeling School ist eine US-amerikanische Musikgruppe der Produzenten Prince Paul und Dan „The Automator“ Nakamura. Als Gastmusiker und Rapper arbeiteten sie für dieses Projekt u.? a. mit Money Mark, Cibo Matto, Mike D. von den Beastie Boys, Grand Puba, Sadat? X, DJ Shadow, Sean Lennon, Josh Haden von Spain, Alec Empire, Del Tha Funkee Homosapien, Barrington Levy, De La Soul, Casual, Jack Johnson, Pharrell Williams, Lord Finesse, Mike Shinoda und Chester Bennington von Linkin Park, Mike Patton, RZA, GZA, Dres (Black Sheep), Rahzel, Jazzy Jay und Cat Power zusammen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Transformers -Die Rache (Originaltitel: Transformers: Revenge of the Fallen) ist ein US-amerikanischer Action- und Science-Fiction-Spielfilm aus dem Jahr 2009, der die Fortsetzung des Films Transformers aus dem Jahr 2007 darstellt und genau wie dieser auf den gleichnamigen Spielzeugreihen des Herstellers Hasbro basiert. Regie führte erneut Michael Bay, die menschlichen Hauptrollen werden wie schon im ersten Teil von Shia LaBeouf und Megan Fox verkörpert. In Deutschland und den Vereinigten Staaten startete der Film am 24. Juni 2009 im Verleih von Paramount Pictures und DreamWorks SKG.

Stab:
Regie: Michael Bay
Drehbuch: Ehren Kruger Roberto Orci Alex Kurtzman
Produktion: Ian Bryce Tom DeSanto Lorenzo di Bonaventura Don Murphy
Musik: Steve JablonskyLinkin ParkHans Zimmer (ergänzende Musik)
Kamera: Ben Seresin
Schnitt: Roger Barton Paul Rubell Joel Negron Thomas Muldoon

Besetzung: Shia LaBeouf, Megan Fox, Josh Duhamel, Tyrese Gibson, Ramón Rodríguez, John Turturro, Kevin Dunn, Julie White, Isabel Lucas, Glenn Morshower, John Benjamin Hickey, Rainn Wilson, Matthew Marsden, Deep Roy, Spencer Garrett, Peter Cullen, Tony Todd, Hugo Weaving, Mark Ryan, Jess Harnell, Robert Foxworth, Grey DeLisle, Tom Kenny, Reno Wilson, Charles Adler, Frank Welker, John DiCrosta, Kevin Michael Richardson, Michael York

"Linkin Park" in den Nachrichten