Lionel Barrymore

Lionel Barrymore (* 28. April 1878 in Philadelphia, Pennsylvania; † 15. November 1954 in Van Nuys, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Komponist. Er war Angehöriger der bekannten Schauspielerfamilie der Barrymores. Der renommierte Charakterdarsteller gewann 1931 den Oscar als bester Darsteller für seinen Auftritt in Der Mut zum Glück und spielte seine heute vielleicht bekannteste Rolle als Mr. Potter in Ist das Leben nicht schön?.

mehr zu "Lionel Barrymore" in der Wikipedia: Lionel Barrymore

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Lionel Barrymore stirbt in Van Nuys, Kalifornien. Lionel Barrymore war ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Komponist. Er war Angehöriger der bekannten Schauspielerfamilie der Barrymores. Der renommierte Charakterdarsteller gewann 1931 den Oscar als bester Darsteller für seinen Auftritt in Der Mut zum Glück und spielte seine heute vielleicht bekannteste Rolle als Mr. Potter in Ist das Leben nicht schön?.
thumbnail
Geboren: Lionel Barrymore wird in Philadelphia, Pennsylvania geboren. Lionel Barrymore war ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Komponist. Er war Angehöriger der bekannten Schauspielerfamilie der Barrymores. Der renommierte Charakterdarsteller gewann 1931 den Oscar als bester Darsteller für seinen Auftritt in Der Mut zum Glück und spielte seine heute vielleicht bekannteste Rolle als Mr. Potter in Ist das Leben nicht schön?.

thumbnail
Lionel Barrymore starb im Alter von 76 Jahren. Lionel Barrymore war im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1956

thumbnail
Film: Our Mr. Son (Fernsehfilm)

1952

thumbnail
Film: Mann gegen Mann (Lone Star)

1950

thumbnail
Film: Der einsame Champion (Right Cross)

1949

thumbnail
Filmografie: Malaya ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm des Regisseurs Richard Thorpe aus dem Jahr 1949, nach der Erzählung East of the Rising Sun von Manchester Boddy.

Stab:
Regie: Richard Thorpe
Drehbuch: Frank Fenton
Produktion: Edwin H. Knopf
Musik: Bronislau Kaper
Kamera: George J. Folsey jr.
Schnitt: Ben Lewis

Besetzung: Spencer Tracy, James Stewart, Valentina Cortese, Sydney Greenstreet, John Hodiak, Lionel Barrymore, Gilbert Roland, Richard Loo, Roland Winters, Ian MacDonald

1948

thumbnail
Film: Gangster in Key Largo (Alternativtitel: Hafen des Lasters, Original: Key Largo) ist ein in Schwarzweiß gedrehter US-amerikanischer Gangsterfilm aus dem Jahr 1948 von John Huston mit Humphrey Bogart, Lauren Bacall und Edward G. Robinson in den Hauptrollen. Das Drehbuch basiert auf dem Theaterstück Key Largo (1939) von Maxwell Anderson.

Stab:
Regie: John Huston
Drehbuch: Richard Brooks John Huston
Produktion: Jerry Wald
Musik: Max Steiner
Kamera: Karl Freund
Schnitt: Rudi Fehr

Besetzung: Humphrey Bogart, Lauren Bacall, Edward G. Robinson, Lionel Barrymore, Claire Trevor, Dan Seymour, Thomas Gomez, Harry Lewis, John Rodney, Marc Lawrence, Monte Blue, William Haade, Jay Silverheels, Rodd Redwing

"Lionel Barrymore" in den Nachrichten