Lisa Hrdina

Lisa Hrdina (* 17. Juli 1989 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin.



Leben




Erste Erfahrungen sammelte Lisa Hrdina in verschiedenen Jugendtheatergruppen u.a. am Deutschen Theater Berlin und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Ihr Abitur legte sie 2008 an der 11. Schule Treptow-Köpenick in Berlin ab. Im Jahr 2008 war sie in der Fernsehserie Die Stein als Antonia zu sehen. Von 2010 bis 2014 studierte sie an der Universität der Künste Berlin Schauspiel. Seit März 2014 ist sie festes Ensemblemitglied des Deutschen Theaters Berlin. 2014 und 2016 wurde sie von der Theater heute zur Nachwuchsschauspielerin des Jahres nominiert.

mehr zu "Lisa Hrdina" in der Wikipedia: Lisa Hrdina

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Lisa Hrdina wird in Berlin geboren. Lisa Hrdina ist eine deutsche Schauspielerin.

thumbnail
Lisa Hrdina ist heute 27 Jahre alt. Lisa Hrdina ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Hörspiele: Irmgard Maenner: Lichtbogen - Regie: Judith Lorentz (DKultur)

2014

thumbnail
Hörspiele: Hans Block: Don Don Don Quijote Attackéee (Nach Miguel de Cervantes) - Regie: Hans Block (DLF mit Schauspielschule „Ernst Busch Berlin“)

2014

thumbnail
Hörspiele: Joy Markert: Der Mendelssohnriss – Regie: Alexander Schuhmacher (Hörspiel – DKultur)

2014

thumbnail
Hörspiele: Hans Block: Don Don Don Quijote Attackéee (Nach Miguel de Cervantes - Regie: Hans Block (DLF mit Schauspielschule „Ernst Busch Berlin“

2014

thumbnail
Hörspiele: Michel Decar: Jonas Jagow – Regie: Michel Decar (Hörspiel – DKultur)

Kunst & Kultur

2015

Theater:
thumbnail
Romeo und Julia, Regie: Christopher Rüping, Deutsches Theater Berlin

2014

Theater:
thumbnail
‘'Der Kirschgarten, Regie: Thorsten Lensing, Sophiensäle Berlin

2014

Theater:
thumbnail
Die Frau vom Meer, Regie: Stephan Kimmig, Deutsches Theater Berlin

2014

Theater:
thumbnail
Wassa Schelesnowa, Regie: Stephan Kimmig, Deutsches Theater Berlin

2014

Theater:
thumbnail
Tabula rasa- Gruppentanz und Klassenkampf, Regie: Tom Kühnel, Jürgen Kuttner, Deutsches Theater Berlin

"Lisa Hrdina" in den Nachrichten