Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Cliff Gallup stirbt in Chesapeake, Virginia. Clifton Elwood Gallup war ein US-amerikanischer Gitarrist. Gallup galt als bester Gitarrist des frühen Rockabilly und wurde in die Rockabilly Hall of Fame und die Liste der 100 besten Gitarristen aller Zeiten der Musikzeitschrift Rolling Stone aufgenommen.
thumbnail
Gestorben: Duane Allman stirbt in Macon, Georgia. Howard Duane Allman gilt als Slide-Gitarren-Legende und als einer der besten Rock- und Blues-Gitarristen aller Zeiten. Auf der Liste der 100 Greatest Guitarists of All Time der amerikanischen Musikzeitschrift Rolling Stone findet sich Allman auf Rang 9 hinter Jimi Hendrix, Eric Clapton, Jimmy Page, Keith Richards, Jeff Beck, B.B. King, Chuck Berry und Eddie Van Halen.
thumbnail
Geboren: Angus Young wird in Glasgow, Schottland geboren. Angus McKinnon Young ist ein schottisch-australischer Leadgitarrist, Songwriter und Mitgründer der australischen Hard Rock-Band AC/DC. In der Rolling-Stone-Liste der besten Gitarristen aller Zeiten ist Young auf Rang 96. Er ist bekannt für seine wilden und energischen Auftritte in einer typischen Schuluniform.
thumbnail
Geboren: Greg Ginn wird geboren. Greg Ginn ist ein US-amerikanischer Gitarrist, Bassist und Sänger. Er war Mitbegründer von Black Flag und schrieb auch die meisten Lieder der Band. Ginn gilt als einflussreichster Hardcore-Punk-Gitarrist und wurde von der Musikzeitschrift Rolling Stone in die Liste der 100 besten Gitarristen aller Zeiten aufgenommen.
thumbnail
Geboren: Brian May wird in Hampton geboren. Brian Harold May, CBE ist ein britischer Gitarrist, Komponist, Sänger, Astrophysiker, Buchautor, Tierschützer und Ehrenrektor der Liverpool John Moores University. Er ist Gründungsmitglied der Rockband Queen. Die Musikzeitschrift Rolling Stone setzte ihn auf Platz 26 der Liste der besten Gitarristen aller Zeiten.

"Liste der 100 besten Gitarristen (Rolling-Stone-Magazin)" in den Nachrichten