Liste der Boxweltmeister im Schwergewicht

Diese Liste der Boxweltmeister im Schwergewicht bietet eine Übersicht über alle Boxweltmeister des Verbandes NBA (die NBA wurde im Jahre 1962 in WBA umbenannt), des ehemaligen Verbandes NYSAC, der vier anerkannten und aktuell tätigen Weltverbände (WBC, WBA, IBF, WBO) und alle universellen Weltmeister im Schwergewicht in chronologischer Reihenfolge. Die WBA-Superchampions sind sowohl in der chronologischen Reihenfolge als auch in einer separaten Liste gelistet.

mehr zu "Liste der Boxweltmeister im Schwergewicht" in der Wikipedia: Liste der Boxweltmeister im Schwergewicht

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Max Schmeling stirbt in Wenzendorf. Max Adolph Otto Siegfried Schmeling war ein deutscher Schwergewichts boxer und zwischen 1930 und 1932 Schwergewichts-Boxweltmeister. Ein Comeback als Champion gelang ihm, trotz des Sieges 1936 gegen Joe Louis, im entscheidenden zweiten Kampf von 1938 nicht mehr. Er gilt bis heute als einer der populärsten Sportler Deutschlands.
thumbnail
Geboren: Anthony Joshua wird in Watford geboren. Anthony Oluwafemi Olaseni Joshua, MBE ist ein britischer Boxer. Er wurde 2011 Vize-Weltmeister und 2012 Olympiasieger im Superschwergewicht. Seit dem 9. April 2016 ist er IBF-Weltmeister im Schwergewicht.
thumbnail
Geboren: John Ruiz wird in Isabela auf Puerto Rico geboren. John Ruiz ist ein ehemaliger US-amerikanischer Boxer puertorikanischer Herkunft. Er war zweimal Schwergewichtsweltmeister nach Version der WBA.
thumbnail
Geboren: Mike Tyson wird in Brooklyn, New York City geboren. Michael Gerard Tyson ist ein ehemaliger US-amerikanischer Schwergewichtsboxer. Mit einem Alter von 20 Jahren und 144 Tagen war er 1986 der bislang jüngste Boxer, der einen Weltmeistertitel im Schwergewicht erringen konnte. Darüber hinaus war Tyson der erste Weltmeister, der gleichzeitig von den drei Boxverbänden WBC, WBA und IBF anerkannt wurde (Undisputed Heavyweight Champion of the World). Er wurde 2011 in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen.
thumbnail
Geboren: George Foreman wird in Marshall, Texas geboren. George Edward Foreman ist ein ehemaliger Schwergewichts-Boxweltmeister, Olympiasieger und christlicher Geistlicher, der 1974 als Weltmeister überraschend von Muhammad Ali entthront wurde, aber 20 Jahre später noch einmal Weltmeister werden konnte. 2003 fand Foreman Aufnahme in die International Boxing Hall of Fame.

Kunst & Kultur

Internationale Veranstaltungen:
thumbnail
John L. Sullivan besiegt nach den Queensberry-Regeln in Cincinnati Dominick McCaffrey in 7 Runden und wird zum ersten anerkannten Schwergewichtsweltmeister im Boxen.

Weitere Ereignisse

thumbnail
Mit seinem Sieg gegen den regierenden Weltmeister John L. Sullivan wird der Außenseiter James J. CorbettSchwergewichtsweltmeister im Boxen.

Ereignisse

thumbnail
Max Baer verliert unerwartet bei seiner ersten Titelverteidigung den Titel des Boxweltmeisters im Schwergewicht durch einen Punktsieg seines Gegners Jim Braddock.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: Max Schmeling ist eine deutsche Filmbiografie von Uwe Boll aus dem Jahr 2010. Sie beschreibt das Leben und die Karriere des ehemaligen deutschen Boxweltmeisters im Schwergewicht, Max Schmeling. In der Hauptrolle ist Henry Maske zu sehen, seinerseits ehemaliger Weltmeister im Halbschwergewicht.

Stab:
Regie: Uwe Boll
Drehbuch: Timo Berndt, Uwe Boll
Produktion: Wolfgang Herold
Musik: Jessica de Rooij
Kamera: Mathias Neumann
Schnitt: Charles Ladmiral

Besetzung: Henry Maske, Susanne Wuest, Heino Ferch, Vladimir Weigl, Yoan Pablo Hernández, Detlef Bothe, Arthur Abraham, Stefan Gebelhoff, Christian Kahrmann, Rolf Peter Kahl, Arved Birnbaum

1996

thumbnail
Film: Mrs. Santa Claus (Fernsehfilm) (Rob Marshall)

Sport

2004

thumbnail
Ereignisse > Sport: Vitali Klitschko gewinnt seinen Boxkampf gegen Corrie Sanders im Staples Center, Los Angeles, durch technischen Knockout und wird damit Weltmeister im Schwergewicht des World Boxing Councils (WBC). (24. April)
thumbnail
Ereignisse > Sport: Roy Jones junior gewinnt seinen Boxkampf, und damit die Weltmeisterschaft im Schwergewicht gegen John Ruiz. (1. März)
thumbnail
Ereignisse > Sport: Der Schwergewichts-Weltmeisterschaftskampf im Boxen zwischen Lennox Lewis und Evander Holyfield endet Unentschieden, wodurch jeder der beiden Boxweltmeister bleibt, Lewis für die WBA und Holyfield für WBC und IBF. (3. März)
thumbnail
Ereignisse > Sport: Lennox Lewis verteidigt seinen Box-Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Shannon Briggs im Boardwalk Convention Center, Atlantic City, New Jersey, durch technischen k. o. (28. März)
thumbnail
Ereignisse > Sport: Mike Tyson gewinnt seinen Boxkampf gegen Frank Bruno im MGM Grand Hotel, Las Vegas, durch technischen KO und wird damit Weltmeister im Schwergewicht. (16. März)

"Liste der Boxweltmeister im Schwergewicht" in den Nachrichten