Liste der Weltmeister im Alpinen Skisport

Die Liste der Weltmeister im Alpinen Skisport listet alle Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten bei den Alpinen Skiweltmeisterschaften auf, gegliedert nach Männern und Frauen und den einzelnen Wettbewerben. Berücksichtigt wurden die Ergebnisse von der 1. Alpinen Ski-WM 1931 bis zur 43. Alpinen Ski-WM 2015. Von 1948 bis 1980 zählten die Rennen bei den Olympischen Winterspielen auch als Weltmeisterschaften.

Darüber hinaus werden die zehn erfolgreichsten WM-Teilnehmer und sämtliche Athleten und Athletinnen mit mindestens zwei gewonnenen Goldmedaillen aufgelistet. Dabei sind auch Medaillen im Mannschaftswettbewerb, der seit der 38. Alpinen Ski-WM 2005 ausgetragen wird, berücksichtigt und werden extra gekennzeichnet.

mehr zu "Liste der Weltmeister im Alpinen Skisport" in der Wikipedia: Liste der Weltmeister im Alpinen Skisport

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Anny Rüegg stirbt in Zürich. Anny Rüegg, verheiratete Hardmeier war eine schweizerische Skirennfahrerin. Sie wurde zweimal Weltmeisterin und feierte mehrere Siege bei wichtigen internationalen Rennen.
thumbnail
Gestorben: Lucienne Schmith stirbt in Chamonix. Lucienne Schmith-Couttet war eine französische Skirennläuferin. Sie wurde 1954Weltmeisterin im Riesenslalom und damit die erste französischeWeltmeisterin im alpinen Skisport.
thumbnail
Gestorben: Inge Wersin-Lantschner stirbt in Innsbruck. Inge Wersin-Lantschner war eine österreichische Skirennläuferin. Sie wurde im Jahr 1933 Weltmeisterin in Abfahrt, Slalom und Kombination und gewann in den Jahren zuvor weitere drei Silbermedaillen bei Weltmeisterschaften. 1928 und 1929 wurde sie Österreichische Meisterin in der Abfahrt.
thumbnail
Gestorben: Christian Pravda wird. März 1927 in Kitzbühel. Christian Pravda war ein österreichischer Skirennläufer. Pravda war Mitglied des so genannten Wunderteams, das Fred Rößner Anfang der 1950er Jahre aus der österreichischen Skinationalmannschaft geformt hatte. Er galt dabei als exzellenter Allrounder. 1954 wurde er Weltmeister in der Abfahrt.
thumbnail
Gestorben: Rudolf Nierlich stirbt in Sankt Wolfgang im Salzkammergut. Rudolf „Rudi“ Nierlich war ein österreichischer Skirennläufer. Der Slalom- und Riesenslalomspezialist feierte in seiner Karriere acht Weltcupsiege und wurde dreimal Weltmeister.

Tagesgeschehen

thumbnail
Wien/Österreich: Der als Herminator bekannt gewordene Skirennläufer Hermann Maier, mehrfacher Weltmeister und Olympiasieger, gibt bei einer Pressekonferenz seinen Rücktritt vom aktiven Skisport bekannt.

"Liste der Weltmeister im Alpinen Skisport" in den Nachrichten