Liste der Weltmeister im Naturbahnrodeln

In der Liste der Weltmeister im Naturbahnrodeln werden alle Medaillengewinner bei Naturbahnrodel-Weltmeisterschaften seit der erstmaligen Austragung im Jahr 1979 verzeichnet. Es werden in den Disziplinen Einsitzer Herren, Einsitzer Damen und Doppelsitzer Weltmeister ermittelt. Im Jahr 2001 wurde erstmals ein Mannschaftswettbewerb veranstaltet. Seit 2005 wird dieser Wettbewerb regelmäßig ausgetragen. Organisiert werden die Rennen von der FIL. Bislang gab es nur Medaillengewinner aus vier verschiedenen Verbänden: Österreich, Italien, Russland (und zuvor der Sowjetunion/GUS) sowie Polen. Bei den Einsitzern der Männer gingen bislang alle vergebenen Medaillen ausschließlich an Starter aus Österreich und Italien.

mehr zu "Liste der Weltmeister im Naturbahnrodeln" in der Wikipedia: Liste der Weltmeister im Naturbahnrodeln

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Thomas Kammerlander wird geboren. Thomas Kammerlander ist ein österreichischer Naturbahnrodler. Er stammt aus Umhausen in Tirol und startet seit der Saison 2006/2007 im Weltcup. Sein bisher größter Erfolg war der Europameistertitel im Herren Einsitzer. Zu den weiteren größten Erfolgen gehören neben je fünf Weltcupsiegen je ein Juniorenwelt- und Europameistertitel im Doppelsitzer, ein Europameistertitel im Mannschaftswettbewerb und je eine Silbermedaille im Einsitzer bei Welt- und Europameisterschaften. Sein älterer Bruder Gerald Kammerlander ist ebenfalls Naturbahnrodler.
thumbnail
Geboren: Florian Clara wird in Bruneck geboren. Florian Clara ist ein italienischer Naturbahnrodler. Zusammen mit Patrick Pigneter bildet er eines der erfolgreichsten Doppelsitzerpaare. Sie wurden jeweils einmal Welt- und Europameister, je einmal Juniorenwelt- und Europameister und gewannen viermal den Gesamtweltcup. Zudem wurde Clara zweimal Weltmeister im Mannschaftswettbewerb. Er startet auch im Einsitzer, ist dabei aber weniger erfolgreich. Sein jüngerer Cousin Hannes Clara ist ebenfalls Naturbahnrodler.
thumbnail
Geboren: Patrick Pigneter wird in Bozen geboren. Patrick Pigneter ist ein italienischer Naturbahnrodler. Mit neun Weltmeistertiteln, fünf Europameistertiteln, vier Titeln bei Juniorenwelt- und Europameisterschaften, insgesamt 74 Weltcupsiegen, davon 40 im Einsitzer und 34 im Doppelsitzer, zehn Gesamtweltcupsiegen im Einsitzer und sieben Gesamtweltcupsiegen im Doppelsitzer ist er der erfolgreichste Naturbahnrodler der Gegenwart. Pigneter lebt in Völs am Schlern.
thumbnail
Geboren: Andreas Schopf wird in Judenburg geboren. Andreas Schopf ist ein österreichischer Naturbahnrodler. Zusammen mit seinem Cousin Wolfgang Schopf bildete in der ersten Hälfte der 2000er-Jahre eines der erfolgreichsten Doppelsitzerpaare. Sie wurden zweimal Weltmeister, einmal Europameister und zweimal Junioreneuropameister. Zudem gewannen sie drei Weltcuprennen, einmal den Gesamtweltcup und wurden im Jahr 2000 Österreichische Staatsmeister. Seit der Saison 2005/2006 startet Andreas Schopf mit seinem Bruder Christian. Mit ihm gewann er bisher zwei Weltcuprennen, zwei Silbermedaillen bei Weltmeisterschaften, 2010 den Mannschafts-Europameistertitel sowie 2012 zwei weitere EM-Medaillen und dreimal den österreichischen Staatsmeistertitel im Doppelsitzer.
thumbnail
Geboren: Iwan Wladimirowitsch Lasarew wird in Kandalakscha geboren. Iwan Wladimirowitsch Lasarew ist ein russischer Naturbahnrodler. Er startete auch im Einsitzer und zählte dabei zu den besten seines Landes, ist aber vor allem im Doppelsitzer mit seinem Partner Pawel Porschnew erfolgreich. Mit drei Weltmeistertiteln, fünf Europameistertiteln und drei Gesamtweltcupsiegen bilden sie eines der erfolgreichsten Doppelsitzerpaare.

"Liste der Weltmeister im Naturbahnrodeln" in den Nachrichten