Liste schwerer Unfälle im Schienenverkehr

Dieser Artikel enthält eine chronologische Auflistung bedeutender Unfälle im Schienenverkehr.

Als bedeutend im Sinne dieser Liste gilt ein Unfall, wenn er

mehr zu "Liste schwerer Unfälle im Schienenverkehr" in der Wikipedia: Liste schwerer Unfälle im Schienenverkehr

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: William Huskisson stirbt in Eccles. William Huskisson war britischer Politiker, Finanzier und Abgeordneter für Liverpool im Unterhaus. Huskisson unterstützte den Bau der Liverpool and Manchester Railway. Bekannt geworden ist er als erstes prominentes Todesopfer bei einem Eisenbahnunglück, als er von der Lokomotive The Rocket erfasst wurde und wenige Stunden später seinen Verletzungen erlag.
thumbnail
Geboren: William Huskisson wird in Birtsmorton Court, Worcestershire geboren. William Huskisson war britischer Politiker, Finanzier und Abgeordneter für Liverpool im Unterhaus. Huskisson unterstützte den Bau der Liverpool and Manchester Railway. Bekannt geworden ist er als erstes prominentes Todesopfer bei einem Eisenbahnunglück, als er von der Lokomotive The Rocket erfasst wurde und wenige Stunden später seinen Verletzungen erlag.

Politik & Weltgeschehen

1981

thumbnail
8. März: Nördlich von Buenos Aires kommen bei einem Zugunglück 50 Menschen ums Leben.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Im indischen Bundesstaat Bihar kommen bei einem Eisenbahnunglück 235 Menschen ums Leben.
Katastrophen:
thumbnail
Am Südportal des Zschopautal-Tunnels auf der Bahnstrecke Roßwein–Niederwiesa bei Braunsdorf in Sachsen sterben bei einem Eisenbahnunglück infolge eines Bergrutsches zehn Menschen.
Katastrophen:
thumbnail
Beim Eisenbahnunfall von Abergele sterben 33 Menschen in den Trümmern des anschließenden Brandes. Es handelt sich um den zu diesem Zeitpunkt schwersten Eisenbahnunfall in der britischen Geschichte.

Tagesgeschehen

thumbnail
Studénka/Tschechien: Gegen 10:30 MESZ kommt es zu einem Zugunglück, als der EC 108 in die Trümmer einer einstürzenden Straßenbrücke fährt. Bei dem Unglück kommen mindestens sechs Zuginsassen ums Leben und mindestens 31 werden verletzt. .
thumbnail
Ägypten: Ein Personen- und ein Güterzug stoßen nördlich von Kairo bei Schibin al-Kanaterin der Nacht zum Dienstag zusammen. Mehr als fünf Passagiere sterben. Unweit der Unglücksstelle waren erst vor zwei Wochen bei einem ähnlichen Zugunglück 58 Menschen ums Leben gekommen.

"Liste schwerer Unfälle im Schienenverkehr" in den Nachrichten