Liuzhou

Liuzhou (Zhuang Liujcouh Si; chinesisch 柳州市, PinyinLiǔzhōu Shì) ist eine bezirksfreie Stadt im Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang-Nationalität, in der Volksrepublik China.

Das Verwaltungsgebiet Liuzhous hat eine Fläche von 18.677 km² und ca. 3,54 Millionen Einwohner (Ende 2004). Liuzhou liegt im Zentrum Guangxis und ist daher einer der Verkehrs- und Wirtschaftsknotenpunkte des Gebietes. Industrie: Eisen- und Nichteisenmetallverhüttung, Maschinenbau, Fahrzeugbau. In den ländlichen Gebieten Liuzhous dominiert der Zuckerrohr-Anbau.

mehr zu "Liuzhou" in der Wikipedia: Liuzhou

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jiang Yuyuan wird in Liuzhou geboren. Jiang Yuyuan ist eine chinesische Turnerin.
thumbnail
Geboren: Lu Yong wird in Liuzhou, Guangxi, Volksrepublik China geboren. Lu Yong ist ein chinesischer Gewichtheber. Er wurde 2008 Olympiasieger und 2009 Weltmeister im Leichtschwergewicht bis 85 kg.
thumbnail
Geboren: Huang Nanyan wird in Liuzhou, Guangxi geboren. Huang Nanyan ist eine ehemalige Badmintonspielerin aus der Volksrepublik China.
thumbnail
Geboren: Li Ning wird in Liuzhou, Guangxi geboren. Li Ning ist ein ehemaliger chinesischer Kunstturner und derzeitiger Unternehmer.
thumbnail
Geboren: Xie Saike wird in Liuzhou, Autonomes Gebiet Guangxi der Zhuang, Volksrepublik China geboren. Xie Saike ist ein chinesischer Tischtennisspieler mit internationalen Erfolgen in den 1980er Jahren. Er ist Linkshänder und spielte im Penholder-Stil. Er spielte für einige Zeit auch für Trinité Sports in Frankreich und später für AS Messine Paris. 1988 schloss er sich dem ATSV Saarbrücken an, mit dem ihm 1989 das Triple Deutsche Meisterschaft, Pokal und ETTU Nancy Evans Cup gelang. 1990 kehrte er nach China zurück.

Politik & Weltgeschehen

1999

Politik > Partnerstädte:
thumbnail
China Volksrepublik? Liuzhou, China, seit (Passau)

Städtepartnerschaften

2009

thumbnail
China Volksrepublik Liuzhou, Volksrepublik China, seit (Bandung)

Tagesgeschehen

thumbnail
Liuzhou/Volksrepublik China: Ein Erdrutsch bringt im Süden des Landes einen Zug zum Entgleisen. Dabei sterben vier Menschen und 50 weitere werden verletzt.

"Liuzhou" in den Nachrichten