Ljubljanica

Die Ljubljanica (deutsch Laibach; italienischLunghezza) ist ein unter diesem Namen 41, insgesamt jedoch 85 Kilometer langer Fluss in Slowenien.

Etwa 20 Kilometer seines Verlaufes führen durch unterirdische Karsthöhlen. Die Ljubljanica wird auch „Fluss mit sieben Namen“ genannt, da sich in ihr die Karstflüsse Stržen, Cerknišcica (deutschZirknitzbach), Unica (deutschUnz), Logašcica, Pivka (deutschPoik, italienischPiuca) und Rak vereinigen, die jeweils abschnittsweise unter anderem Namen zu Tage treten.

mehr zu "Ljubljanica" in der Wikipedia: Ljubljanica

Antike

14 n. Chr.

Römisches Reich:
thumbnail
Legio I Germanica plündert die Stadt Nauportus an der Ljubljanica.

"Ljubljanica" in den Nachrichten