Lombardei

Die Lombardei (italienischRegione Lombardia, lombardischRegiun Lumbardia) ist eine norditalienische Region mit einer Fläche von 23.863 km² und 10.008.349 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015). Sie ist in die elf Provinzen Bergamo, Brescia, Como, Cremona, Lecco, Lodi, Mantua, Monza und Brianza, Pavia, Sondrio, Varese und in die Metropolitanstadt Mailand aufgeteilt. Sie liegt zwischen Lago Maggiore, Po und Gardasee. Die Hauptstadt ist Mailand (ital. Milano). Die zweitgrößte Stadt ist Brescia.

Die Lombardische Sprache stellt eine Gruppe von verwandten Sprachvarietäten dar, die in der Lombardei, in den piemontesischen Provinzen Verbano-Cusio-Ossola und Novara, im Trentino, im Tessin und in den Südtälern Graubündens gesprochen werden. Sie zählt zu den romanischen Sprachen.

mehr zu "Lombardei" in der Wikipedia: Lombardei

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Leone di Lernia stirbt in Mailand, Lombardei. Leone di Lernia war ein italienischer Komiker, Sänger und Moderator. Er war dafür bekannt, dass er bekannte Musikstücke mit neuen humorvollen und satirischen Texten versah. Prominente und tagespolitische Ereignisse werden dabei behandelt. Häufig verwendet er den Dialekt aus der Region Apulien für seine Lieder.
thumbnail
Gestorben: Umberto Eco stirbt in Mailand, Lombardei. Umberto Eco war ein italienischer Schriftsteller, Kolumnist, Philosoph, Medienwissenschaftler und wohl der bekannteste zeitgenössische Semiotiker. Durch seine Romane, allen voran Der Name der Rose, wurde er weltberühmt.
thumbnail
Gestorben: Paolo Piffarerio stirbt in Mailand, Lombardei. Paolo Piffarerio war ein italienischer Comiczeichner.
thumbnail
Gestorben: Renzo Zorzi stirbt in Magenta, Lombardei. Renzo Zorzi war ein italienischer Automobilrennfahrer. Er bestritt sieben Formel-1-Rennen für schwach finanzierte Teams.
thumbnail
Gestorben: Lilli Carati stirbt in Besano, Lombardei. Lilli Carati, eigentlich Ileana Caravati, war eine italienische Filmschauspielerin.

Europa

thumbnail
Heinrich VII. von Luxemburg wird in Mailand zum König der Lombardei gekrönt.
thumbnail
Ein lombardisches Heer, an dessen Spitze sich Papst Alexander III. gesetzt hatte, besiegt die Streitmacht des Kaisers Friedrich I. Barbarossa in der Schlacht von Legnano.

1110

thumbnail
Erster Italienzug von Heinrich V. mit 30.000 Rittern. Die Lombardei wird unterworfen.

934 n. Chr.

thumbnail
Herzog Arnulf I. der Böse von Bayern führt einen Feldzug in die Lombardei, um die Krone Italiens für seinen Sohn Eberhard zu gewinnen. Er wird von König Hugo I. zurückgeschlagen.

Kreuzzüge

thumbnail
Lombardische Kreuzfahrer erobern Ankara während des Kreuzzuges von 1101 für das Byzantinische Reich.

Friedensgarnisonen > Zugehörigkeit

Friedensgarnisonen

1731

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

thumbnail
Vereinsgründungen: In der Lombardei wird der Fußballverein Calcio Lecco gegründet.

1846

thumbnail
Werk: Die Entstehung der lombardischen Städtefreiheit (August von Bethmann-Hollweg)

1212

thumbnail
Profanbauten > Mittelalter: Rathaus: Das Rathaus der Stadt Konstanz besteht aus dem im ehemaligen Zunfthaus der Leinweber (16. Jahrhundert) an der Kanzleistraße und dem dahinter gelegenen Haus „Zum Thurgau“. Lange Zeit diente es als Kanzlei und ist heute noch Sitz des Oberbürgermeisters und Teilen der Stadtverwaltung. Die Fassade zur Kanzleistraße wurde 1593 im venezianischen Renaissance-Stil umgebaut. An der Front finden sich historistische Fresken von 1864, die Szenen und Personen aus der Stadtgeschichte darstellen. In kleinen Medaillons über den Fenstern des ersten Stocks finden sich Porträts von Ambrosius Blarer. Ulrich Zasius, Ignaz Heinrich von Wessenberg und Marie Ellenrieder; ein Bilderfries über den Erdgeschoss-Arkaden zeigt staatstragende Ereignisse: Der Friedensschluss Friedrich Barbarossas mit den Städten der Lombardei (Frieden von Konstanz 1183), den Besuch Friedrichs II. , die Belehnung des Hohenzollern Friedrich mit der Mark Brandenburg (1417) sowie den Kampf der protestantischen Stadtbevölkerung gegen die Truppen des katholischen Kaisers Karls V. (1548). Der im Renaissancestil dekorierte Innenhof sowie die Wandbilder des 1. Stocks (1898) sind ebenfalls sehenswert. (Sehenswürdigkeiten in Konstanz)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1922

Rennsport > Die Rennerfolge vor dem Zweiten Weltkrieg:
thumbnail
Rennen: Manifestazione del moto club lombardo in der 350-cm³-Klasse (Garelli)

Politik & Weltgeschehen

2000

Politik > Partnergemeinden:
thumbnail
Italien Rosate , seit (Rohrdorf (am Inn))

1859

Geschichte > Wiederherstellung des Königreichs:
thumbnail
Sardinischer Krieg - Verlust der Lombardei (Königreich Ungarn)

1849

Gefechtskalender > Revolution von 1848/49 im Kaisertum Österreich:
thumbnail
Kämpfe in der Brigade Kolowrat mit besonderer Auszeichnung bei Mortara und Novara. Später wurde das Bataillon bei dem Feldzug in die Romagna eingesetzt und nahm am Gefecht und an der Einnahme von Livorno teil. (k.u.k. „Steirisches“ Feldjägerbataillon Nr. 9)

Städtepartnerschaften

2002

thumbnail
San Giuliano Milanese, Lombardei, Italien, seit (Bussy-Saint-Georges)

2001

thumbnail
Italien Desenzano del Garda in der Lombardei, Italien, seit Juli (Antibes)

1989

thumbnail
Bergamo in der Lombardei (Italien), seit (Mülhausen)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1978

thumbnail
Film: Der Holzschuhbaum (Originaltitel: L'albero degli zoccoli) ist ein Spielfilm des italienischen Regisseurs Ermanno Olmi aus dem Jahr 1978. Der Film des Regisseurs mit bäuerlichen Vorfahren aus der Lombardei, umschreibt das italienische, ländliche Leben im späten 19. Jahrhundert und weist Parallelen zu früheren Filmen des italienischen Neorealismus auf -Olmi setzte unter anderem auf die Natürlichkeit von Laiendarstellern und verzichtete auch auf die künstliche Aufhellung von Dämmerungs- und Nachtszenen als Stilmittel. Wegen des kaum verständlichen Dialekts musste der Film bei seinem Kinostart in Italien untertitelt werden.

Stab:
Regie: Ermanno Olmi
Drehbuch: Ermanno Olmi
Produktion: Italnoleggio, RAI
Musik: Johann Sebastian Bach Wolfgang Amadeus Mozart
Kamera: Ermanno Olmi
Schnitt: Ermanno Olmi

Besetzung: Luigi Ornaghi, Francesca Moriggi, Omar Brignoli, Antonio Ferrari, Teresa Brescianini, Giuseppe Brignoli, Carlo Rota, Lorenzo Pedroni, Giuseppina Langalelli, Battista Trevaini, Maria Grazia Caroli, Pasqualina Brolis, Massimo Fratus, Francesca Villa, Felice Cessi, Pierangelo Bertoli, Brunella Migliaccio, Giacomo Cavalleri, Lorenza Frigeni, Lucia Pezzoli, Franco Pilenga, Carmelo Silva

1962

thumbnail
Film: Krippenspiel II (Mimi Scheiblauer)

Partnerstädte

2005

thumbnail
Italien Brescia in Italien, seit (Logroño)

Kunst & Kultur

2006

Gruppenausstellung:
thumbnail
Poeti XXL a Chiari Villa Mazzotti, Chiari, Lombardei (Paul de Vree)

2006

Gruppenausstellung:
thumbnail
„Poeti XXL a Chiari“ Villa Mazzotti, Chiari, Lombardei (Paul de Vree)

Tagesgeschehen

thumbnail
Lombardei/Italien: Bei einem Sabotageakt in einer ehemaligen Raffinerie laufen 600.000 Liter Erdöl in den Fluss Lambro.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2012

thumbnail
Gründung: Alenia Aermacchi ist ein italienischer Flugzeughersteller mit Sitz in Venegono Superiore bei Varese (Lombardei). Das Unternehmen gehört zum Finmeccanica-Konzern, der Anfang 2012 Aermacchi und Alenia Aeronautica fusionierte und damit neben AgustaWestland den führenden Hersteller von Luftfahrttechnik in Italien schuf.

2009

thumbnail
Gründung: Trenord (Tn) ist eine italienische Eisenbahngesellschaft, die den Regionalverkehr in der Region Lombardei betreibt.

1996

thumbnail
Gründung: Hyades ist eine italienische Thrash-Metal-Band, die im Jahre 1996 in Varese, Lombardei gegründet wurde.

1994

thumbnail
Gründung: Node ist eine italienische Technical-Death-Metal-Band, die im Jahre 1994 in Mailand, Lombardei gegründet wurde.

1987

thumbnail
Gründung: Timoria ist eine italienische Rock-Band aus Brescia (Lombardei). Sie entstand im Jahre 1987 aus der Vorgängerband Precious Time. 1991 gewann sie beim Sanremo-Festival den Kritikerpreis mit L'uomo che ride; 2002 nahm sie mit Casa mia erneut teil.

"Lombardei" in den Nachrichten