Lomonossow-Universität

Die Lomonossow-Universität Moskau oder auch Staatliche Universität Moskau ist die größte Universität Russlands. Der russische Name ist Московский государственный университет имени М. В. Ломоносова (МГУ), transkribiert Moskowski gossudarstwenny uniwersitet imeni M. W. Lomonossowa (MGU).



Geschichte




Die Universität wurde am 14. Januarjul./ 25. Januar 1755greg. per Erlass von Elisabeth I. auf Anregung des Universalgelehrten und Schriftstellers Michail Lomonossow durch Iwan Schuwalow gegründet.Viele sowjetische bzw. russische Persönlichkeiten aus Politik, Kunst und Wissenschaft sind Absolventen dieser Universität, u.a. auch Michail Gorbatschow. Zurzeit sind ca. 40.000 Studenten aller Fachrichtungen an der Universität eingeschrieben. Der Asteroid (6355) Univermoscow ist nach ihr benannt.

mehr zu "Lomonossow-Universität" in der Wikipedia: Lomonossow-Universität

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Wiktor Alexejewitsch Wasjulin stirbt in Moskau. Wiktor Alexejewitsch Wasjulin war ein marxistischer Philosoph, der über drei Jahrzehnte als Professor an der Moskauer Lomonossow-Universität lehrte und forschte.
thumbnail
Gestorben: Ninel Fjodorowna Kusnezowa stirbt in Moskau. Ninel Fjodorowna Kusnezowa ist eine russische bzw. sowjetische Juristin, Rechtswissenschaftlerin, Kriminologin, Professorin der Universität Moskau (MGU), und eine der Begründerinnen der modernen russischen Kriminologie.
thumbnail
Geboren: Vladimir Tikhonov wird geboren. Vladimir Tikhonov und Park Rho-ja wurde in Norwegen geboren und ist eingebürgerter koreanischer Journalist und Historiker. Er promovierte 1992 an der Lomonossow-Universität in Moskau über die Konföderation der Gaya. Er ist Professor für Ostasiatische und für Koreanische Studien an der Universität Oslo, sowie Lecturer an der Kyunghee University in Seoul, wobei seine Forschungsgebiete die moderne und die Ideengeschichte Koreas sind, letzteres mit Schwerpunkt auf dem jüngeren Buddhismus.

1953

thumbnail
Geboren: Swetlana Achundowna Tatunz wird in Baku geboren. Swetlana Achundowna Tatunz, ist eine russische Ethnosoziologin, Konfliktforscherin und seit 2008 Professorin an der Fakultät für Weltpolitik der Lomonossow-Universität. Sie ist als Beraterin für gesellschaftliche und staatliche Einrichtungen der Russischen Föderation tätig.
thumbnail
Geboren: Darja Donzowa wird in Moskau geboren. Darja Donzowa ist eine der erfolgreichsten gegenwärtigen Krimi-Autorinnen Russlands. Sie hat an der Moskauer Lomonossow-Universität Journalistik studiert, als Übersetzerin und Lehrerin für Deutsch und Französisch gearbeitet. 1984 schrieb sie ihren ersten Kriminalroman, erkrankte in den 1990er-Jahren schwer und nutzte einen längeren Krankenhausaufenthalt für weitere Romane. Darja Donzowa hat bisher 46 Bücher mit einer Gesamtauflage von 72 Millionen Exemplaren veröffentlicht und wurde dreimal Schriftstellerin des Jahres in Russland. Mehrere ihrer Bücher wurden in Russland als Fernsehserien verfilmt, zwei erhielten den Titel Bestseller des Jahres. Sie hat in Russland im Radio eine Talkshow und eine Rubrik im Fernsehen. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Moskau.

Wissenschaft & Technik

1755

Wissenschaft:
thumbnail
Gründung der Lomonossow-Universität in Moskau.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1949

Werk:
thumbnail
Hauptgebäude der Lomonossow-Universität (–1953), wahrscheinlich sein bekanntestes Gebäude, Stalinpreis (Lew Wladimirowitsch Rudnew)

1949

Werk:
thumbnail
Hauptgebäude der Lomonossow-Universität (-1953), wahrscheinlich sein bekanntestes Gebäude, Stalinpreis (Lew Wladimirowitsch Rudnew)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Ehrung:
thumbnail
vier Ehrenprofessuren für Psychologie in Salta (Argentinien) 2006, Lomonossov-Univ. in Moskau 2008, Univ. Aconcagua in Mendoza (Argentinien) 2010, Univ. de Congreso in Mendoza (Argentinien) (Alfried Längle)

2009

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktor der Lomonossow-Universität (Roland Hetzer)

1998

Auszeichnungen > Ehrendoktorwürden:
thumbnail
Lomonossow-Universität, Moskau (Umberto Eco)

1997

Ehrung:
thumbnail
Ehrenprofessor der Lomonossow-Universität (Heiner Zieschang)

1997

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorat der Lomonossow-Universität (Peter A. Ziegler)

"Lomonossow-Universität" in den Nachrichten