London Stock Exchange

Die London Stock Exchange (LSE) mit Sitz in der britischen Hauptstadt London ist eine der größten und ältesten Börsen in Europa. Die LSE ist eine Aktiengesellschaft und ist in drei Segmente unterteilt; den Hauptmarkt (Main Market), den Alternative Investment Market (AIM) und EDX London. Die unabhängige FTSE Group erstellt im Auftrag der LSE Aktienindizes, am bekanntesten ist der FTSE 100 Index.

mehr zu "London Stock Exchange" in der Wikipedia: London Stock Exchange

Geboren & Gestorben

1961

thumbnail
Geboren: Jimmy Choo wird in Penang, Malaysia geboren. Jimmy Choo (chinesisch????, Pinyin Zh?u Y?ngjié), OBE ist ein malaysischer Schuhmacher, der 1986 in London ein florierendes Schuhgeschäft eröffnete und 1996 mit Partnern die international bekannte Designer-Schuhmarke Jimmy Choo Ltd. lancierte. Choo schied 2001 aus seinem Unternehmen aus und konzentriert sich seither auf das Design von Couture-Damenschuhen, die in Lizenz von Jimmy Choo Ltd. hergestellt werden. Die Jimmy Choo Ltd. gehört seit 2011 zu Joh. A. Benckiser und wurde Ende 2014 an der Londoner Börse gelistet.

1957

thumbnail
Geboren: Clara Furse wird in Montreal, Kanada geboren. Clara Furse DBE wurde 2001 die erste weibliche Geschäftsführerin einer der größten und ältesten Börsen in Europa, der London Stock Exchange. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.
thumbnail
Geboren: Sharon Bowles wird in Oxford geboren. Sharon Margaret Bowles, Baroness Bowles of Berkhamsted ist eine britische Politikerin (Liberal Democrats). Sie war von 2004 bis 2014 Mitglied des Europaparlaments und ist seit 2015 Mitglied des House of Lords und seit 2014 im Vorstand der London Stock Exchange.
thumbnail
Gestorben: Grinling Gibbons stirbt in London. Grinling Gibbons war ein englischer Bildhauer, geboren und ausgebildet in Holland. Gibbons verbrachte seine Kindheit und Jugend in Holland, wo seine aus England stammenden Eltern lebten. Etwa 1667 nach England zurückkehrend, wurde er Mitte der 1670er Jahre nach London an den Hof von Karl II. berufen und widmete ihm sowie dessen Nachfolgern Jakob II., Wilhelm III. und Georg I. seine Tätigkeit als Holzschnitzer und Bildhauer. Seine meist in Lindenholz ausgeführten Holzschnitzereien finden sich in Windsor, Saint Paul's Cathedral, Chatsworth, Petworth, Burleigh und im Trinity College in Oxford. Später arbeitete er zusammen mit dem Bildhauer Artus Quellinus III. und mit dem Brüsseler Bildhauer Peter van Dievoet auch mit Marmor und Bronze, wie bei der Marmorstatue Karl´s II. in Charing Cross, der Bronzestatue Jakobs II. an der Rückseite von Whitehall Chapel, dem Denkmal des Viscounts Baptist Noel Camden in der Kirche in Exton, mehrere Statuen im Hof der Londoner Börse und Isaac Newtons Monument in der Westminster Abbey.
thumbnail
Geboren: Grinling Gibbons wird in Rotterdam geboren. Grinling Gibbons war ein englischer Bildhauer, geboren und ausgebildet in Holland. Gibbons verbrachte seine Kindheit und Jugend in Holland, wo seine aus England stammenden Eltern lebten. Etwa 1667 nach England zurückkehrend, wurde er Mitte der 1670er Jahre nach London an den Hof von Karl II. berufen und widmete ihm sowie dessen Nachfolgern Jakob II., Wilhelm III. und Georg I. seine Tätigkeit als Holzschnitzer und Bildhauer. Seine meist in Lindenholz ausgeführten Holzschnitzereien finden sich in Windsor, Saint Paul's Cathedral, Chatsworth, Petworth, Burleigh und im Trinity College in Oxford. Später arbeitete er zusammen mit dem Bildhauer Artus Quellinus III. und mit dem Brüsseler Bildhauer Peter van Dievoet auch mit Marmor und Bronze, wie bei der Marmorstatue Karl´s II. in Charing Cross, der Bronzestatue Jakobs II. an der Rückseite von Whitehall Chapel, dem Denkmal des Viscounts Baptist Noel Camden in der Kirche in Exton, mehrere Statuen im Hof der Londoner Börse und Isaac Newtons Monument in der Westminster Abbey.

Kunst & Kultur

1973

Ausstellung:
thumbnail
Kunsthaus Bühler, Stuttgart (Fritz Nuss)

Geschichte

1996

thumbnail
Colt geht an die Londoner Börse und zeichnet bei NASDAQ in New York. In der Frankfurter Innenstadt werden die ersten 50 Kilometer Glasfaser verlegt. Colt Telecommunications erhält eine Betriebslizenz für Frankreich. (Colt Group)

1983

thumbnail
Aktien von Logica werden an der London Stock Exchange gehandelt.

Tagesgeschehen

thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Börsengang der Glencore International AG, der weltweit größten Unternehmensgruppe im Rohstoffhandel, an der Stock Exchange.
thumbnail
New York, London: Nach einer Reuters-Meldung ist die weltgrößte Börse NYSE (New York Stock Exchange) an einer Fusion mit der London Stock Exchange (LSE) interessiert. Eine Vereinigung würde zu einer starken Vorherrschaft am Weltpapiermarkt führen. Die Londoner LSE ist schon seit 2000 mit der Deutschen Börse im Gespräch und hatte Ende März 2006 ein Angebot der amerikanischen Nasdaq als feindlich und zu niedrig abgelehnt. Analysten hielten zuletzt ein konkretes NYSE-Gebot für eine europäische Großbörse für unwahrscheinlich, weil sie noch mit der Integration der Chicagoer Computerbörse Archipelago beschäftigt sei. (manager magazin)
thumbnail
Frankfurt am Main/Deutschland. Der Sportwagenhersteller Porsche zieht vor Gericht, um gegen die Frankfurter Wertpapierbörse zu klagen. Grund der Auseinandersetzung sind die geforderten vierteljährlichen Quartalsberichte, die das Unternehmen aufgrund der bürokratischen Kosten verweigert. 2001 war Porsche daher aus dem MDAX-Index herausgenommen worden. Eines der Argumente ist die Tatsache, dass die wichtigste Börse in Europa, der London Stock Exchange, diese Berichte nicht als Pflicht erhebt. „Der Zwang zur Vorlage vierteljährlicher Berichte behindert Unternehmen in der Verfolgung langfristig angelegter Strategien“ (Wendelin Wiedeking).

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2012

thumbnail
Auflösung: Die Cookson Group plc. war ein britischer Technologiekonzern mit Unternehmenssitz in der Fleet Street in London. Das Unternehmen war bis zuletzt an der London Stock Exchange notiert und Teil des FTSE 250 Index. Das Unternehmen trat als Mischkonzern auf und war in drei Geschäftsfelder aufgeteilt: Engineered Ceramics, Performance Materials und Precious Metals Processing.

2005

thumbnail
Gründung: Die KazakhGold Group Limited ist das größte Goldbergbauunternehmen in Kasachstan mit Hauptsitz in Stepnogor und einem Büro in London. Der juristische Sitz befindet sich jedoch auf der Insel Jersey. Es gehört seit 2009 zum russischen Bergbauunternehmen Polyus Gold und notiert an der London Stock Exchange.

2001

thumbnail
Gründung: Die Yell Group plc ist ein Dienstleistungsunternehmen aus Großbritannien, das Telefonverzeichnisse und weitere, ähnliche Dienste erbringt. Das Unternehmen ist an der Londoner Börse im FTSE 100 gelistet.

1999

thumbnail
Gründung: SSL International ist ein britisches Unternehmen, das Hygieneartikel herstellt. Die bekanntesten Marken sind Durex und Scholl, andere bekannte Marken sind Sauber und Mister Baby. Der Unternehmensname (Firma) ist die Abkürzung für Seton Scholl London International. Die Firma war bis zu ihrer Übernahme durch Reckitt Benckiser an der London Stock Exchange im FTSE 250 Index gelistet, ISIN GB0007981128.

1999

thumbnail
Gründung: Reckitt Benckiser, gelistet an der LSE in London und eines der Unternehmen im Leitindex FTSE 100, ISIN GB00B24CGK77, ist ein weltweit führendes Unternehmen in Reinigungsprodukten und Haushaltswaren. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Slough, einer Stadt westlich von London.

"London Stock Exchange" in den Nachrichten