Londrina

Londrina (offiziell: Município de Londrina; deutsch: Klein-London) ist eine Großstadt im brasilianischen Bundesstaat Paraná. Sie hat laut Volkszählung 2010 gesamt 506.701 Einwohner, die Schätzung des IBGE vom 1. Juli 2013 gibt ein Anwachsen auf 537.566 Einwohner an. Londrina, deren Bewohner Londrinenser genannt werden, ist damit zweitgrößte Stadt Paranás und viertgrößte Stadt Südbrasiliens. Das Gründungsdatum ist der 10. Dezember 1934. Größter Wirtschaftszweig der Stadt ist der Sojaanbau, gefolgt vom Kaffeeanbau und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen. Nach der ca. 380 km entfernten Staatshauptstadt Curitiba und dem ca. 100 km entfernten Maringá gilt sie als drittgrünste Stadt Brasiliens.

mehr zu "Londrina" in der Wikipedia: Londrina

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Albano Bortoletto Cavallin stirbt in Londrina. Albano Bortoletto Cavallin war ein brasilianischer Geistlicher und römisch-katholischer Erzbischof von Londrina.
thumbnail
Gestorben: Domingos Gabriel Wisniewski stirbt in Londrina, Paraná, Brasilien. Domingos Gabriel Wisniewski CM war römisch-katholischer Theologe und Bischof von Apucarana.
thumbnail
Geboren: J. V. Horto wird in Londrina geboren. João Victor „J. V.“ Horto ist ein brasilianischer Automobilrennfahrer.
thumbnail
Geboren: Renan Foguinho wird in Londrina geboren. Renan Rodrigues Da Silva oder kurz Renan Foguinho ist ein brasilianischer Fußballspieler.
thumbnail
Geboren: Rafinha wird in Londrina geboren. Rafinha, bürgerlich Marcio Rafael Ferreira de Souza, ist ein brasilianischer Fußballspieler, der seit 2015 auch die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Der Außenverteidiger steht seit der Saison 2011/12 beim Bundesligisten FC Bayern München unter Vertrag.

Die Stadt > Partnerstädte

1987

thumbnail
Londrina, Brasilien, seit (Guimarães)

Partnerstädte

"Londrina" in den Nachrichten