Louis Daguerre

Louis Jacques Mandé Daguerre [da'ge:r] (* 18. November 1787 in Cormeilles-en-Parisis; † 10. Juli 1851 in Bry-sur-Marne) war ein französischer Maler und Erfinder eines fotografischen Verfahrens, der Daguerreotypie. Neben Nicéphore Niépce, William Henry Fox Talbot und Hippolyte Bayard gehört er zu den Pionieren der Fotografie.

mehr zu "Louis Daguerre" in der Wikipedia: Louis Daguerre

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Louis Daguerre beschreibt das Prinzip der Daguerreotypie vor der französischen Akademie der Wissenschaften.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Louis Daguerre stirbt in Bry-sur-Marne. Louis Jacques Mandé Daguerre war ein französischer Maler und Erfinder des ersten vermarktbaren fotografischen Verfahrens, der Daguerreotypie.
Geboren:
thumbnail
Louis Daguerre wird in Cormeilles-en-Parisis geboren. Louis Jacques Mandé Daguerre war ein französischer Maler und Erfinder des ersten vermarktbaren fotografischen Verfahrens, der Daguerreotypie.

thumbnail
Louis Daguerre starb im Alter von 63 Jahren. Louis Daguerre war im Sternzeichen Skorpion geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2007

Film:
thumbnail
Thomas Ammann: Meilensteine der frühen Kommunikation. DVD. Drehbuch: Susanne Päch. Kamera: Johannes Kirchlechner. Reihe: P. M. Wissensedition. Meilensteine, 3. o. J. , 60 Min.

Kunst & Kultur

1839

Galerie:
thumbnail
Blick aus Daguerres Wohnung, aufgenommen

1837

Galerie:
thumbnail
Die älteste erhaltene Daguerreotypie Daguerres aus dem Jahr

"Louis Daguerre" in den Nachrichten