Louisiana Hayride

Der Louisiana Hayride ist eine der bekanntesten Country-Musik-Sendungen im US-Hörfunk. Sie wird seit 1948 aus dem Municipal Auditorium in Shreveport, Louisiana, übertragen und wurde in den 1950er-Jahren nur von der Grand Ole Opry an Popularität übertroffen. Der Beiname des Hayrides ist Cradle of the Stars, da die Show für viele Musiker ein „Sprungbrett“ zur Karriere war.

mehr zu "Louisiana Hayride" in der Wikipedia: Louisiana Hayride

Musik

Country-Musik:
thumbnail
KWKH sendet erstmals den Louisiana Hayride, der in den 1950er-Jahren nur von der Grand Ole Opry an Popularität übertroffen wird.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: Aus Shreveport, Louisiana wird die letzte Ausgabe der 1948 gestarteten Country-MusikshowLouisiana Hayride ausgestrahlt. Im Laufe der Sendungsgeschichte waren Livedarbietungen von Stars wie Elvis Presley und Johnny Cash zu hören.
thumbnail
Rundfunk: Der am Ende einer Ausgabe von Louisiana Hayride mit einem Liveauftritt von Elvis Presley von Horace Lee Logan formulierte Satz Elvis has left the building löst unter weiblichen Fans eine Massenpanik aus. Die Phrase findet darüber hinaus Eingang in die westliche Popkultur.
thumbnail
Rundfunk: Aus Shreveport, Louisiana geht die Musiksendung Louisiana Hayride zum ersten Mal über den Äther. Sie macht Musiker wie Elvis Presley und Johnny Cash populär.

"Louisiana Hayride" in den Nachrichten