Lowell-Observatorium

Das Lowell Observatorium in Flagstaff, Arizona, USA wurde von Percival Lowell 1894 gegründet, um den Planeten Mars und die von Giovanni Schiaparelli 1877 bis 1879 beobachteten Marskanäle („Canali“) genauer zu untersuchen. Seit etwa 90 Jahren dient es auch anderen astronomischen Forschungen.

Lowell war ein begüterter Liebhaber-Astronom und hielt die Canali (unkorrekt als „Canals“ übersetzt) für Kunstbauten intelligenter Wesen zur Bewässerung des austrocknenden Mars. Die Farbveränderungen, die er bei seinen Beobachtungen feststellte, führte er auf Veränderungen der Vegetation zurück.Dieser Gedanke wurde von manchen Marsforschern noch bis zur Planung und Ankunft der Raumsonden verfolgt (Mariner 4 im Jahr 1965).

mehr zu "Lowell-Observatorium" in der Wikipedia: Lowell-Observatorium

Wissenschaft & Technik

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Der US-amerikanische Astronom Percival Lowell macht von dem von ihm gegründeten Lowell-Observatorium aus Himmelsaufnahmen auf der Suche nach einem transneptunischen Objekt. Auf zwei dieser Aufnahmen wird Jahre später der Zwergplanet Pluto gefunden. (19. März)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Percival Lowell stirbt in Flagstaff. Percival Lowell war ein US-amerikanischer Astronom. Er begann als Amateurforscher, wurde aber zu einem der bekanntesten Astronomen seiner Zeit und zum Gründer des Lowell-Observatoriums.
Geboren:
thumbnail
Percival Lowell wird in Boston geboren. Percival Lowell war ein US-amerikanischer Astronom. Er begann als Amateurforscher, wurde aber zu einem der bekanntesten Astronomen seiner Zeit und zum Grüder des Lowell-Observatoriums.

Bekannte Persönlichkeiten > Dozenten

1986

thumbnail
Elie Wiesel, Friedensnobelpreis (Boston University)

"Lowell-Observatorium" in den Nachrichten