Luc Bondy

Luc Bondy (17. Juli 1948 in Zürich28. November 2015 ebenda) war ein Schweizer Theater-, Film- und Opernregisseur. Von 2002 bis 2013 war er Intendant der Wiener Festwochen.

mehr zu "Luc Bondy" in der Wikipedia: Luc Bondy

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Luc Bondy wird in Zürich geboren. Luc Bondy ist ein Schweizer Regisseur.

thumbnail
Luc Bondy ist heute 69 Jahre alt. Luc Bondy ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1986

thumbnail
Filmregie und Drehbuch: Das weite Land (La terre étrangère)

1981

thumbnail
Film: Die bleierne Zeit ist ein Spielfilm der deutschen Regisseurin Margarethe von Trotta aus dem Jahr 1981. Das Drama lehnt sich an die Biografien der beiden Schwestern Christiane und Gudrun Ensslin an. Christiane Ensslin war eine politisch aktive Journalistin und streitbare Frauenrechtlerin, ihre Schwester wählte den Weg des bewaffneten Kampfes und schloss sich der Rote Armee Fraktion an. Der Film basiert auf einem Drehbuch von Trottas und stellte den internationalen Durchbruch der Regisseurin dar: für Die bleierne Zeit wurde sie als erste Filmemacherin mit dem Goldenen Löwen, dem Hauptpreis der Filmfestspiele von Venedig, ausgezeichnet. Der Film startete am 25. September 1981 in den bundesdeutschen Kinos.

Stab:
Regie: Margarethe von Trotta
Drehbuch: Margarethe von Trotta
Produktion: Eberhard Junkersdorf
Musik: Nicolas Economou
Kamera: Franz Rath
Schnitt: Dagmar Hirtz

Besetzung: Jutta Lampe, Barbara Sukowa, Julia Biedermann, Ina Robinski, Rüdiger Vogler, Doris Schade, Vérénice Rudolph, Luc Bondy, Franz Rudnick

1979

thumbnail
Filmregie und Drehbuch: Die Ortliebschen Frauen

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

Erzählende Werke:
thumbnail
Toronto. Gedichte, Zsolnay, Wien, ISBN 978-3-552-05576-6.

2009

Erzählende Werke:
thumbnail
Am Fenster, Roman, Zsolnay, Wien, ISBN 978-3-552-05472-1.

2009

Erzählende Werke:
thumbnail
Am Fenster, Roman, Zsolnay Verlag, Wien ISBN 978-3-552-05472-1

2005

Erzählende Werke:
thumbnail
Meine Dibbuks - Verhexte Träume, Zsolnay Verlag, Wien ISBN 978-3-552-05357-1

2005

Erzählende Werke:
thumbnail
Meine Dibbuks, verbesserte Träume, Zsolnay, Wien, ISBN 978-3-552-05357-1.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Ehrung:
thumbnail
Prix de l'Académie de Berlin

2013

Ehrung:
thumbnail
Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien

2009

Ehrung:
thumbnail
Kythera-Preis

2008

Ehrung:
thumbnail
Zürcher Festspielpreis

Kunst & Kultur

2014

Inszenierung:
thumbnail
Les Fausses Confidences von Pierre Carlet de Marivaux am Théâtre de l’Odéon, Paris

2014

Inszenierung:
thumbnail
Charlotte Salomon von Marc-André Dalbavie bei den Salzburger Festspielen (Uraufführung)

2013

Inszenierung:
thumbnail
Tartuffe von Molière am Akademietheater (Wien) im Rahmen der Wiener Festwochen

2013

Inszenierung:
thumbnail
Don Juan kommt aus dem Krieg von Ödön von Horvath am Berliner Ensemble

2012

Inszenierung:
thumbnail
Le Retour von Harold Pinter am Théâtre de l’Odéon, Paris

"Luc Bondy" in den Nachrichten