Ludwig I. (Bayern)

Ludwig I., König von Bayern, (* 25. August 1786 in Straßburg; † 29. Februar 1868 in Nizza) war König des Königreiches Bayern aus dem Geschlecht der Wittelsbacher. Er folgte seinem Vater Maximilian I. nach dessen Tod im Jahre 1825 auf den bayerischen Thron und dankte im Revolutionsjahr 1848 zugunsten seines Sohnes Maximilian II. ab.

mehr zu "Ludwig I. (Bayern)" in der Wikipedia: Ludwig I. (Bayern)

Europa

1848

thumbnail
Die Ereignisse in Europa: 20. März: König Ludwig I. von Bayern dankt zu gunsten seines Sohnes Maximilian II. Joseph ab.
thumbnail
König Ludwig I. verfügt, dass sein Staat künftig Bayern und nicht mehr Baiern geschrieben werde.
thumbnail
Thronwechsel in Bayern. Auf Maximilian I. Joseph folgt sein Sohn Ludwig I..
thumbnail
In München heiraten Therese von Sachsen-Hildburghausen und der bayerische Kronprinz Ludwig. Die Hochzeitsfeier auf der Theresienwiese endet mit einem Pferderennen, aus dessen späteren jährlichen Folgeveranstaltungen das Oktoberfest erblüht.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ludwig I. (Bayern) stirbt in Nizza. Ludwig I., König von Bayern, war König des Königreiches Bayern, aus dem Geschlecht der Wittelsbacher. Er folgte seinem Vater Maximilian?I. nach dessen Tod im Jahre 1825 auf den bayerischen Thron und dankte im Revolutionsjahr 1848 zugunsten seines Sohnes Maximilian?II. ab.

thumbnail
Ludwig I. (Bayern) starb im Alter von 81 Jahren. Ludwig I. (Bayern) war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Wissenschaft & Technik

1826

thumbnail
Die Ludwig-Maximilians-Universität wird durch König Ludwig I. von Landshut nach München verlegt.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
In München legt König Ludwig I. den Grundstein für die Alte Pinakothek, die seine Gemäldesammlung aufnehmen wird.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1955

thumbnail
Film: Lola Montez ist ein deutsch-französischer Spielfilm über das Leben von Lola Montez, der Tänzerin und Mätresse des bayrischen Königs Ludwig I. Er basiert auf der romanhaften Biografie Von Glück und Trauer trunken. Lola Montez (Originaltitel: Lola Montès) von Cécil St. Laurent. Zu seiner Entstehungszeit 1955 war er mit über sieben Millionen Mark der teuerste Film, der seit Ende des Zweiten Weltkriegs in Deutschland gedreht wurde. Es war der erste Farbfilm des Regisseurs Max Ophüls und gleichzeitig sein letzter Film vor seinem Tod 1957.

Stab:
Regie: Max Ophüls
Drehbuch: Jacques Natanson Annette Wademant Franz Geiger
Max Ophüls
Produktion: André Haguet, Alfred Zapelli
für Gamma Film und Florida Film, Paris
bis Mai 1955: Toni Schelkopf
für Oska-Film GmbHEmil E. Reinegger
für Gamma Film GmbH und Union-Film GmbH, München
Musik: George Auric
Kamera: Christian Matras
Schnitt: Adolf Schlyssleder

Besetzung: Martine Carol, Peter Ustinov, Adolf Wohlbrück, Ivan Desny, Will Quadflieg, Oskar Werner, Friedrich Domin, Carl Esmond, Werner Finck, Paulette Dubost

"Ludwig I. (Bayern)" in den Nachrichten