Louis-Philippe I.

Louis-Philippe I. (französischLouis-Philippe Ier; * 6. Oktober 1773 in Paris; † 26. August 1850 in Claremont House südlich von Esher, Grafschaft Surrey) war in der sogenannten Julimonarchie von 1830 bis 1848 französischer König. Er ist auch als Bürgerkönig bekannt (frz. Roi Citoyen). Sein offizieller Titel war „König der Franzosen“ und nicht mehr König von Frankreich und Navarra, den die französischen Könige seit Heinrich IV. getragen hatten.

Der französische Name Louis-Philippe wird auch im deutschen Sprachraum benutzt, wobei im Deutschen auch die Schreibweise ohne Bindestrich üblich ist: Louis Philippe. Die deutsche Namensform Ludwig Philipp wird dagegen nur selten verwendet – anders als bei den französischen Königen aus der Zeit vor der Französischen Revolution und bei seinem Vor-Vorgänger Ludwig XVIII.

mehr zu "Louis-Philippe I." in der Wikipedia: Louis-Philippe I.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Louis-Philippe I. stirbt in Claremont House südlich von Esher, Grafschaft Surrey. Louis-Philippe I. war in der sogenannten Julimonarchie von 1830 bis 1848 der letzte König, der in Frankreich regierte. Er ist auch als Bürgerkönig bekannt (frz. Roi Citoyen). Sein offizieller Titel war „König der Franzosen“ und nicht mehr König von Frankreich und Navarra, den die französischen Könige seit Heinrich IV. getragen hatten.
thumbnail
Geboren: Louis-Philippe I. wird in Paris geboren. Louis-Philippe I. war in der sogenannten Julimonarchie von 1830 bis 1848 der letzte König, der in Frankreich regierte. Er ist auch als Bürgerkönig bekannt (frz. Roi Citoyen). Sein offizieller Titel war „König der Franzosen“ und nicht mehr König von Frankreich und Navarra, den die französischen Könige seit Heinrich IV. getragen hatten.

thumbnail
Louis-Philippe I. starb im Alter von 76 Jahren. Louis-Philippe I. war im Sternzeichen Waage geboren.

Frankreich

thumbnail
Am Jahrestag der Julirevolution verübt Joseph Fieschi mit Mitverschworenen ein Attentat auf Frankreichs König Louis-Philippe I. mittels einer Höllenmaschine. Der Regent wird dabei leicht verletzt, doch 12 Personen aus seinem Gefolge sterben. Weitere Tote und Verletzte gibt es in den Zuschauerreihen auf dem Pariser Boulevard du Temple.
thumbnail
Der Herzog von Orléans nimmt als Louis-Philippe I. die ihm angetragene Königskrone von Frankreich an und nennt sich König der Franzosen.

"Louis-Philippe I." in den Nachrichten