Luftangriffe auf Tokio

Die Luftangriffe auf Tokio (jap.東京大空襲, Tōkyō Daikūshū) in den letzten Monaten des Zweiten Weltkrieges zerstörten die japanische Stadt Tokio zu über 50 %. In der Zeit von Dezember 1944 bis August 1945 war Tokio über 30-mal das Ziel von Bombereinheiten der United States Army Air Forces (USAAF). Auf keine weitere japanische Stadt erfolgten mehr Luftangriffe. Einzelne Angriffe zählen als die zerstörerischsten der Geschichte.

mehr zu "Luftangriffe auf Tokio" in der Wikipedia: Luftangriffe auf Tokio

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Der Luftangriff auf Tokio mit B-29-Bombern durch die USA im Pazifikkrieg gilt als der schwerste konventionelle Bombenangriff aller Zeiten. Mit rund 100.000 Toten ist die Zahl der Opfer vergleichbar mit denen der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki. (9. März)

1945

Zweiter Weltkrieg:
thumbnail
in Tokio nach dem US-amerikanischen Luftangriff vom 9. März (Feuersturm)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1984

Film:
thumbnail
Her mit den kleinen Schweinchen mit Bea Fiedler (Lisa Film)

"Luftangriffe auf Tokio" in den Nachrichten