Luftkrieg im Zweiten Weltkrieg

Der Luftkrieg im Zweiten Weltkrieg umfasst den Zeitraum vom 1. September 1939 (Beginn Polenfeldzug) bis zum 2. September 1945 (Kapitulation Japans). Ziele waren

Im Verlauf des Zweiten Weltkriegs nahmen Angriffe gegen Industriestandorte und Zivilbevölkerung an Intensität und Anzahl zu. Spätestens mit Beginn der Luftschlacht um England wurde die Luftverteidigung ein Schwerpunkt des Luftkrieges.

mehr zu "Luftkrieg im Zweiten Weltkrieg" in der Wikipedia: Luftkrieg im Zweiten Weltkrieg

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Arthur Harris stirbt in Goring-on-Thames. Sir Arthur Travers Harris, 1. Baronet GCB OBE AFC, genannt Bomber-Harris, war ein hochrangiger Offizier der Royal Air Force, zuletzt im Rang eines Marshal of the Royal Air Force. Während des Zweiten Weltkriegs war er ab Februar 1942 Oberbefehlshaber des RAF Bomber Command und gehört wegen der von ihm angeordneten Flächenbombardements deutscher Städte zu den umstrittensten Personen des Luftkriegs im Zweiten Weltkrieg.
thumbnail
Gestorben: Max Gossner stirbt in Haar. Max Gossner war ein deutscher Offizier, Jagdflieger im Ersten Weltkrieg sowie Ausbilder im Zweiten Weltkrieg.
thumbnail
Gestorben: Heinz-Wolfgang Schnaufer stirbt in Frankreich. Heinz-Wolfgang Schnaufer war ein Offizier der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg und ist der erfolgreichste Nachtjäger-Pilot in der Geschichte. (Siehe Liste deutscher Jagdflieger im Zweiten Weltkrieg)
thumbnail
Geboren: Laurenz Demps wird in Berlin geboren. Laurenz Demps ist ein deutscher Historiker. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte Berlins während der Zeit des Nationalsozialismus (Arbeiten zum Themenkomplex Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterlager in der faschistischen Reichshauptstadt Berlin 1939–1945) bzw. des Zweiten Weltkrieges (insbesondere des Luftkrieges) sowie die Geschichte wichtiger Gebäude und Plätze in Berlin.

1933

thumbnail
Geboren: Helmut Schnatz wird in Koblenz geboren. Helmut Schnatz ist ein deutscher Germanist und Geschichtswissenschaftler, der mehrere Bücher zum Thema Luftkrieg im Zweiten Weltkrieg verfasst hat.

Politik & Weltgeschehen

1946

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Die am 22. Januar gegründete Republik Kurdistan, ein Staat im heutigen Iran, wird von der iranischen Armee erobert. Die Truppen besetzen die Stadt Mahabad, nachdem es im Vorfeld nicht zu einer Einigung gekommen ist. (16. Dezember)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Die United States Army Air Forces fliegen in der letzten Phase des Zweiten Weltkriegs den letzten und größten Luftangriff auf Prag, bei dem 235 Menschen ums Leben kommen. (25. März)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Die Stadt Zweibrücken wird im Zweiten Weltkrieg von einem Bombergeschwader der Royal Canadian Air Force zu mehr als 80? % zerstört. Sie zählt damit im Zweiten Weltkrieg neben Düren und Wesel zu den am schwersten zerstörten Städten. (14. März)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Alliierte Flugzeuge werfen im Zweiten Weltkrieg versehentlich Bomben auf ein Wohnviertel von Den Haag. Bei dem Luftangriff kommen rund 500 Menschen ums Leben. (3. März)

1945

thumbnail
Zweiter Weltkrieg: 14. März: Die Stadt Zweibrücken wird im Zweiten Weltkrieg von einem Bombergeschwader der Royal Air Force zu 98 % zerstört. Bei einem Luftangriff auf das Eisenbahn-Viadukt von Schildesche bei Bielefeld setzen die Briten erstmals die in ihrer Sprengkraft schwerste konventionelle Bombe Grand Slam ein.

"Luftkrieg im Zweiten Weltkrieg" in den Nachrichten