Luise Rainer

Luise Rainer (* 12. Januar 1910 in Düsseldorf; † 30. Dezember 2014 in London) war eine deutsche Schauspielerin jüdischer Herkunft. 1935 nahm sie ein Angebot für einen Siebenjahresvertrag der Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) an und zog in die Vereinigten Staaten, wo sie schnell populär wurde. 1937 gewann sie einen Oscar als beste Hauptdarstellerin in dem Film Der große Ziegfeld, 1938 einen weiteren in derselben Kategorie für den Film Die gute Erde. Ihre Karriere in Hollywood endete nach einem Streit mit Louis B. Mayer von MGM im Jahr 1938. Luise Rainer zählte bei ihrem Tod zu den wenigen noch lebenden Stars ihrer Generation und ist bis heute die einzige deutsche Schauspielerin, die einen Oscar gewinnen konnte.

mehr zu "Luise Rainer" in der Wikipedia: Luise Rainer

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Luise Rainer stirbt in London. Luise Rainer war eine deutsche Schauspielerin jüdischer Herkunft. 1935 nahm sie ein Angebot für einen Siebenjahresvertrag der Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) an und zog in die Vereinigten Staaten, wo sie schnell populär wurde. 1937 gewann sie einen Oscar als beste Hauptdarstellerin in dem Film Der große Ziegfeld, 1938 einen weiteren in der gleichen Kategorie für den Film Die gute Erde. Ihre Karriere in Hollywood endete nach einem Streit mit Louis B. Mayer von MGM im Jahr 1938. Luise Rainer zählte zuletzt zu den wenigen noch lebenden Stars ihrer Generation und war im Jahre 2014 die älteste noch lebende Oscargewinnerin.
thumbnail
Geboren: Luise Rainer wird in Düsseldorf geboren. Luise Rainer war eine deutsche Schauspielerin jüdischer Herkunft. 1935 nahm sie ein Angebot für einen Siebenjahresvertrag der Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) an und zog in die Vereinigten Staaten, wo sie schnell populär wurde. 1937 gewann sie einen Oscar als beste Hauptdarstellerin in dem Film Der große Ziegfeld, 1938 einen weiteren in der gleichen Kategorie für den Film Die gute Erde. Ihre Karriere in Hollywood endete nach einem Streit mit Louis B. Mayer von MGM im Jahr 1938. Luise Rainer zählte zuletzt zu den wenigen noch lebenden Stars ihrer Generation und war im Jahre 2014 die älteste noch lebende Oscargewinnerin.

thumbnail
Luise Rainer starb im Alter von 105 Jahren. Luise Rainer wäre heute 107 Jahre alt. Luise Rainer war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Fernsehen

1984

thumbnail
Love Boat (1 Episode)

1965

thumbnail
Combat! (1 Episode)

1954

thumbnail
Suspense (1 Episode)

1952

thumbnail
Schlitz Playhouse of Stars (1 Episode)

1951

thumbnail
Faith Baldwin Romance Theatre (1 Episode)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Auszeichnungen:
thumbnail
Stern auf dem Boulevard der Stars

1985

Auszeichnungen:
thumbnail
Bundesverdienstkreuz 1. Klasse

1937

Ehrung:
thumbnail
Oscar in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in Die gute Erde

1936

Ehrung:
thumbnail
New York Film Critics Circle Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in Der große Ziegfeld

1936

Auszeichnungen:
thumbnail
New York Film Critics Circle Award: Beste Hauptdarstellerin für Der große Ziegfeld

Rundfunk, Film & Fernsehen

2003

thumbnail
Film: Poem – Ich setzte den Fuss in die Luft, und sie trug

2003

thumbnail
Film: Poem -Ich setzte den Fuß in die Luft und sie trug ist ein Film drama von Regisseur Ralf Schmerberg aus dem Jahr 2003. Der Film ist eine Zusammenstellung von 19 unterschiedlich interpretierten und verfilmten Gedichten. Der Titel entstammt dem Motto von Hilde Domins erstem Gedichtband Nur eine Rose als Stütze.

Stab:
Regie: Ralf Schmerberg
Drehbuch: Antonia Keinz, Ralf Schmerberg
Produktion: Ray Cooper, Ralf Schmerberg
Musik: Meret Becker
Kamera: Daniel Gottschalk u. a.
Schnitt: Rick Waller

Besetzung: Meret Becker, Carmen Simone Birk, Anna Böttcher, Marcia Haydée, Luise Rainer, David Bennent, Klaus Maria Brandauer, Larry Gassman, John Gassman, Herman van Veen, Jürgen Vogel

1997

thumbnail
Film: Dunkle Tage in St. Petersburg (The Gambler)

1988

thumbnail
Film: A Dancer

1954

thumbnail
Film: Der erste Kuß

"Luise Rainer" in den Nachrichten