Luther Vandross

Luther Ronzoni Vandross (* 20. April 1951 in New York City; † 1. Juli 2005 in Edison, New Jersey) war ein US-amerikanischer Soul- und R&B-Sänger, -Songschreiber sowie -Produzent. Er verkaufte im Laufe seiner über drei Jahrzehnte langen Karriere über 25 Millionen Alben und wurde mit acht Grammy Awards ausgezeichnet. Zu seinen größten und bekanntesten Erfolgen zählen Never Too Much (1981), Stop to Love (1986), Here and Now (1989), Power of Love/Love Power, Don't Want to Be a Fool (1991), The Best Things in Life Are Free (1992, mit Janet Jackson), Endless Love (1994, mit Mariah Carey) und Dance with My Father (2003).

mehr zu "Luther Vandross" in der Wikipedia: Luther Vandross

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Luther Vandross stirbt in Edison, New Jersey. Luther Ronzoni Vandross war ein US-amerikanischer R&B-Sänger. Er verkaufte im Laufe seiner über drei Jahrzehnte langen Karriere über 25 Millionen Alben und wurde mit acht Grammy Awards ausgezeichnet. Zu seinen größten und bekanntesten Erfolgen zählen Never Too Much (1981), Stop to Love (1986), Here and Now (1989), Power of Love/Love Power, Don't Want to Be a Fool (1991), The Best Things in Life Are Free (1992, mit Janet Jackson), Endless Love (1994, mit Mariah Carey) und Dance with My Father (2003).
thumbnail
Geboren: Luther Vandross wird in New York City geboren. Luther Ronzoni Vandross war ein US-amerikanischer R&B-Sänger. Er verkaufte im Laufe seiner über drei Jahrzehnte langen Karriere über 25 Millionen Alben und wurde mit acht Grammy Awards ausgezeichnet. Zu seinen größten und bekanntesten Erfolgen zählen Never Too Much (1981), Stop to Love (1986), Here and Now (1989), Power of Love/Love Power, Don't Want to Be a Fool (1991), The Best Things in Life Are Free (1992, mit Janet Jackson), Endless Love (1994, mit Mariah Carey) und Dance with My Father (2003).

thumbnail
Luther Vandross starb im Alter von 54 Jahren. Luther Vandross wäre heute 67 Jahre alt. Luther Vandross war im Sternzeichen Stier geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2004

Ehrung > Image Award:
thumbnail
Bester Künstler; Bestes Lied (für Dance With My Father); Bestes Album (für Dance With My Father)

2004

Ehrung > Grammy Award:
thumbnail
Best Male R&B Vocal Performance und Song of the Year (für Dance with My Father); Best R&B Album (für Dance with My Father); Best R&B Performance By a Duo or Group with Vocals (für The Closer I Get to You)

2003

Ehrung > American Music Awards:
thumbnail
Favorite Soul/R&B Male Artist; Favorite Soul/R&B Album (für Dance with My Father)

2002

Ehrung > American Music Awards:
thumbnail
Favorite Soul/R&B Male Artist

2002

Ehrung > Image Award:
thumbnail
Bester Künstler

Musik

2012

Diskografie > Album:
thumbnail
Hidden Gems

2009

Diskografie > Album:
thumbnail
Lovesongs

2006

Diskografie > Album:
thumbnail
The Ultimate Luther Vandross
Nummer 1 Hit > USA > Alben:
thumbnail
Luther Vandross - Dance with My Father

2003

Diskografie > Album:
thumbnail
Live at Radio City Music Hall

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2008

thumbnail
Auflösung: Toto ist eine weltweit erfolgreiche kalifornische Rockband, die 1977 in Los Angeles gegründet wurde. Insgesamt veröffentlichte die Band 17 Alben (12 Studio, 1 Soundtrack, 4 Live) und wurde mit sechs Grammys ausgezeichnet. Bekannteste Stücke von Toto sind Rosanna, Africa, Hold the Line, Child's Anthem (Titelmelodie der ZDF-Jahresrückblicksendung „Menschen“) und Georgy Porgy (u.? a. gecovert von Luther Vandross und Eric Benet). Toto hat bis heute knapp 40 Millionen Alben verkauft und wurde 2009 in die Musicians Hall Of Fame aufgenommen.

1977

thumbnail
Gründung: Toto ist eine weltweit erfolgreiche kalifornische Rockband, die 1977 in Los Angeles gegründet wurde. Insgesamt veröffentlichte die Band 17 Alben (12 Studio, 1 Soundtrack, 4 Live) und wurde mit sechs Grammys ausgezeichnet. Bekannteste Stücke von Toto sind Rosanna, Africa, Hold the Line, Child's Anthem (Titelmelodie der ZDF-Jahresrückblicksendung „Menschen“) und Georgy Porgy (u.? a. gecovert von Luther Vandross und Eric Benet). Toto hat bis heute knapp 40 Millionen Alben verkauft und wurde 2009 in die Musicians Hall Of Fame aufgenommen.

"Luther Vandross" in den Nachrichten