Lynchjustiz

Mit Lynchjustiz (auch Mobjustiz) wird die eigenmächtige, illegale Exekution tatsächlicher oder vermeintlicher Verbrecher oder unliebsamer Personen ohne anerkanntes richterliches Verfahren bezeichnet.

mehr zu "Lynchjustiz" in der Wikipedia: Lynchjustiz

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Eden Natan-Zada stirbt in Schefar’am. Eden Natan-Zada war ein israelischer Siedler und Terrorist, der am 4. August 2005 in einem Bus in Schefar'am vier arabische Israelis ermordete und 24 weitere Insassen verletzte. Er wurde von Passagieren des Busses und Passanten überwältigt und zu Tode geprügelt.
thumbnail
Geboren: Eden Natan-Zada wird geboren. Eden Natan-Zada war ein israelischer Siedler und Terrorist, der am 4. August 2005 in einem Bus in Schefar'am vier israelische Araber ermordete und 24 weitere Insassen verletzte. Er wurde von Passagieren des Busses und Passanten überwältigt und zu Tode geprügelt.
thumbnail
Gestorben: Melchor Rodríguez García stirbt in Madrid. Melchor Rodríguez García war ein spanischer anarchistischer Politiker. Er wurde als El ángel rojo (zu deutsch: Der rote Engel) bekannt. Rodríguez García hatte während des Spanischen Bürgerkriegs, seit dem 10. November 1936, in Madrid die Verantwortung für die Gefängnisse und bewahrte viele politische Gefangene, Anhänger der Franquisten, vor dem Tod durch Lynchen. Durch die Fürsprache ehemaliger Gefangener wie etwa General Agustín Muñoz Grandes, die nach der Machtübernahme durch Francisco Franco freigelassen worden waren, wurde er nicht zum Tode verurteilt, sondern zu 20 Jahren Gefängnis, von denen er fünf Jahre verbüßte. Er war durch die Iberische Anarchistische Föderation als Stadtrat eingesetzt worden und wurde am 28. Februar 1939 Bürgermeister von Madrid, allerdings nur, um die Übergabe der Stadt an die siegreichen Faschisten geregelt zu gestalten.
thumbnail
Geboren: Michael Donald wird geboren. Michael Donald war ein afroamerikanischer US-Bürger, der von zwei Mitgliedern des Ku-Klux-Klangelyncht wurde.
thumbnail
Gestorben: Wilhelm Hagedorn (Kommunist) stirbt in Rathenow. Wilhelm Hagedorn war ein deutscher Kommunist und Lynchopfer.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In Bologna versucht der fünfzehnjährige Anteo Zamboni den faschistischen Ministerpräsidenten Benito Mussolini bei einer Gedenkparade an den Marsch auf Rom zu erschießen. Der Attentäter wird von umstehenden Faschisten attackiert und gelyncht. Er stirbt am selben Tag.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1977

Ehrung:
thumbnail
Großes Bundesverdienstkreuz (Alfred Dregger)

Folgen > Medial bedeutende/ Tatort-Produktionen

2001

thumbnail
– Bestien (Folge 487; 25. November ) – Buch: Norbert Ehry, Regie: Kaspar Heidelbach – mit Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär. Im September 2012 wurde bekannt, dass in dieser Folge ein reales Fahndungsfoto des NSU-Terroristen Uwe Mundlos auf einer fiktiven BKA-Akte zu sehen war. Der vom WDR produzierte und am 25. November erstmals gesendete Film löste kontroverse Diskussionen über die Darstellung von Lynchjustiz unter Mithilfe der Kommissare Ballauf und Schenk aus. (Tatort (Fernsehreihe))

Geschichte > Spektakuläre Kriminalfälle

2012

thumbnail
Mord an einem 11-jährigen Mädchen durch einen 18-Jährigen in Emden mit Festnahme eines falschen Verdächtigen, Aufrufen zu Lynchjustiz und polizeilichen Ermittlungsversäumnissen (Polizei Niedersachsen)

"Lynchjustiz" in den Nachrichten