Lys Assia

Lys Assia (* 3. März 1924 in Rupperswil als Rosa Mina Schärer) ist eine Schweizer Schlagersängerin, die auch in einigen Filmen auftrat. 1956 war sie die erste Gewinnerin des Eurovision Song Contests mit dem Lied Refrain.

mehr zu "Lys Assia" in der Wikipedia: Lys Assia

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Lys Assia wird in Lenzburg im Kanton Aargau, gebürtig Rosa Mina Schärer geboren. Lys Assia ist eine Schweizer Schlagersängerin, die auch in einigen Filmen auftrat.

thumbnail
Lys Assia ist heute 93 Jahre alt. Lys Assia ist im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1962

thumbnail
Film: Haifischbar (TV-Serie)

1957

thumbnail
Film: Weiße Nächte (Le notti bianche)
thumbnail
Rundfunk: Aus Lugano, italienischsprachige Schweiz, wird der erste Eurovision Song Contest und dem Titel 1. Gran Premio Eurovisione della Canzone Europea europaweit übertragen. Sieger wird die für die Schweiz startende Lys Assia mit dem Titel Das alte Karussell. Die Platzierungen der übrigen 13 Teilnehmer werden nicht bekannt gegeben. Deutschland wird von Freddy Quinn und Walter Andreas Schwarz vertreten.

Musik

2008

Diskografie (neue Songs und Neuaufnahmen von Oldies):
thumbnail
Refrain des Lebens, Cariblue Best.nr. 14030-2 (auch Vertrieb Rubin Records)

2005

Diskografie (neue Songs und Neuaufnahmen von Oldies):
thumbnail
Lady in Blue, Rubin Records 169.420

2005

Diskografie (neue Songs und Neuaufnahmen von Oldies):
thumbnail
Wieder nach Athen, Rubin Records 161.157

2004

Diskografie (neue Songs und Neuaufnahmen von Oldies):
thumbnail
Rom lag im Schnee, Rubin Records 161.152

2003

Diskografie (neue Songs und Neuaufnahmen von Oldies):
thumbnail
Sehnsucht nach Dir, Schloss Records 95-013

"Lys Assia" in den Nachrichten