Mühlhausen/Thüringen

Mühlhausen/Thüringen ist die Kreisstadt des Unstrut-Hainich-Kreises und neuntgrößte Stadt von Thüringen. Die Große kreisangehörige Stadt im Nordwesten des Bundeslandes liegt an der Unstrut, einem Nebenfluss der Saale, rund 55 km nordwestlich der Landeshauptstadt Erfurt und nimmt in der Raumordnung des Freistaates Thüringen den Rang eines Mittelzentrums mit Teilfunktionen eines Oberzentrums ein.

Im Mittelalter war Mühlhausen nach Erfurt die zweitmächtigste Stadt im Thüringer Raum. Die Mühlhäuser Kirmes, die jährlich mit über 30 Kirmesgemeinden für eine Woche begangen wird, fand 1877 zum ersten Mal statt und ist die größte Stadtkirmes Deutschlands.

mehr zu "Mühlhausen/Thüringen" in der Wikipedia: Mühlhausen/Thüringen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Günter Würfel stirbt. Der MühlhäuserGünter Würfel war von 1972 bis zu seinem Tode Vorsitzender des Festkommitees der Mühlhäuser Heimatfeste und Kirmesoberbürgermeister. 2004 wurde ihm die Ehrenbürgerschaft seiner Stadt verliehen.
thumbnail
Gestorben: Heinz Schneider stirbt in Mühlhausen, Provinz Sachsen. Heinz Schneider war einer der erfolgreichsten deutschen Tischtennisspieler.
thumbnail
Geboren: Hannes Ackermann wird in Mühlhausen geboren. Hannes Ackermann ist ein deutscher Freestyle Motocross-Fahrer. Zweimal, 2007 und 2008, gewann er den Titel des Deutschen Freestyle Motocross Meisters.
thumbnail
Geboren: Andreas Cyrenius wird in Mühlhausen/Thüringen geboren. Andreas Cyrenius ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor. Seine Filme beschreiben häufig die Soziologie der Macht zwischen Männern und Frauen in dysfunktionalen Liebensbeziehungen.

1979

thumbnail
Gestorben: Hellmut Neumann stirbt. Hellmut Neumann war ein deutscher Rechtsanwalt und Oberbürgermeister (DDP, SPD, SED) von Mühlhausen.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1135

Stadtgründung:
thumbnail
1135Mühlhausen

967 n. Chr.

Stadtgründung:
thumbnail
967Mühlhausen/Thüringen, erste urkundliche Erwähnung

Kunst & Kultur

1317

Religion & Kultur:
thumbnail
In Mühlhausen/Thüringen beginnt der Bau der gotischen Marienkirche.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Im thüringischen Mühlhausen wird der Ewige Rat gegründet, dem die Führer des Bauernheeres um Thomas Müntzer und Heinrich Pfeiffer im Bauernkrieg angehören. (17. März)

1525

Deutscher Bauernkrieg:
thumbnail
17. März: Im thüringischenMühlhausen wird der Ewige Rat gegründet, dem die Führer des Bauernheeres im Bauernkrieg angehören.

Liste der Ausgaben und Motive

1565

thumbnail
Siegel der Sattler von Mühlhausen (Historische Siegel)

Familie

1361

thumbnail
Otto II., „der Schütz“ (* vor 1322; ??? Dezember 1366), heiratete 1338 Elisabeth, Tochter von Dietrich VII. von Kleve. Die Ehe blieb kinderlos. Ab 1339 war er Mitregent seines Vaters und kaiserlicher Statthalter in Mühlhausen. Otto beteiligte sich unter anderem an zwei siegreichen Fehden seines Vaters gegen den Fuldaer Abt Heinrich VII. von Kranlucken. Otto II. nahm seine Residenz in Spangenberg, wo er 1366 starb und in der Karmeliterkirche beigesetzt wurde. Sein früher Tod gab Anlass zu der Vermutung, dass er an einem Giftanschlag starb, der vom Abt von Fulda veranlasst worden sein soll. (Das Gleiche wurde behauptet, als der junge Magdeburger Domherr Otto von Hessen im Jahre 1357 starb.) (Heinrich II. (Hessen))

1356

thumbnail
Otto II., „der Schütz“ (* vor 1322; ??? Dezember 1366), heiratete 1338 Elisabeth, Tochter von Dietrich VII. von Kleve. Die Ehe blieb kinderlos. Ab 1339 war er Mitregent seines Vaters und kaiserlicher Statthalter in Mühlhausen. Otto beteiligte sich unter anderem an zwei siegreichen Fehden seines Vaters gegen den Fuldaer Abt Heinrich VII. von Kranlucken. Otto II. nahm seine Residenz in Spangenberg, wo er 1366 starb und in der Karmeliterkirche beigesetzt wurde. Sein früher Tod gab Anlass zu der Vermutung, dass er an einem Giftanschlag starb, der vom Abt von Fulda veranlasst worden sein soll. (Das Gleiche wurde behauptet, als der junge Magdeburger Domherr Otto von Hessen im Jahre 1357 starb.) (Heinrich II. (Hessen))

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1905

Werk:
thumbnail
Reformationsgeschichte der Stadt Mühlhausen in Thüringen; (Heinrich Nebelsieck)

Ausgewählte Carillons > Deutschland

1991

thumbnail
Carillon in der Kornmarktkirche in Mühlhausen, 41 Glocken

Geografie > Stadtgliederung

1994

thumbnail
Görmar, Eingemeindung am 30. Juni

1994

thumbnail
Felchta, Eingemeindung am 30. Juni

1994

thumbnail
Saalfeld, Eingemeindung am 8. März

1992

thumbnail
Windeberg, Eingemeindung am 1. Juni

1991

thumbnail
Mühlhausen/Thüringen, seit Umbenennung am 2. Mai

"Mühlhausen/Thüringen" in den Nachrichten