MC (Musik)

Der Master of ceremonies („Zeremonienmeister“) oder die Mistress of ceremonies (abgekürzt MC) ist im englischen Sprachraum der Moderator einer Bühnenshow oder einer anderen Performance. Manchmal wird auch der aus dem Französischen entlehnte Begriff Compère synonym verwendet, beispielsweise bei zeremoniellen Anlässen der Krone.

Im deutschen Sprachraum wird der Ausdruck als Bezeichnung für einen Rapper in einer Hip-Hop-Gruppe, für einen Begleitvokalisten im Drum and Bass oder für einen Moderator einer Veranstaltung im Bereich des Hardcore Techno, des Hardstyle oder eines Poetry Slams verwendet. „MCing“ ist ein zentraler Bestandteil der Hip-Hop-Kultur.

mehr zu "MC (Musik)" in der Wikipedia: MC (Musik)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Dirk Dirksen stirbt. Dirk Dirksen war ein Musikpromoter und MC, der Punkrockclubs, Mabuhay Gardens und On Broadway im San Francisco der späten 70er und frühen 80er. Sein Spitzname war der Pope of Punk, Papst des Punks. Dirksen wurde in Braunschweig geboren und zog 1948 in die USA. Er war aktiv bei H.E.A.R, Hearing Eduacation and Awareness for Rockers. Im April 2006 veranstaltete er ein Event mit den Dead Kennedys, den Mutants und Flipper. Später im selben Jahr starb er schlafend an einem Herzinfarkt.
thumbnail
Gestorben: Carl Crack stirbt in Berlin. Carl Crack war ein deutscher MC. Von 1992 bis 2000 war er Mitglied der Berliner Digital Hardcore-Band Atari Teenage Riot.
thumbnail
Geboren: Tinie Tempah wird in London geboren. Tinie Tempah ist ein britischer Grime-Rapper und MC aus Südost-London. Seine Eltern sind nigerianischer Herkunft und er hat einen Bruder sowie zwei Schwestern. Er ist besonders in Großbritannien erfolgreich und feierte dort mit seinem Debütalbum Disc-Overy und den drei Singles Pass Out, Written in the Stars und Not Letting Go die Spitzenposition.
thumbnail
Geboren: Porta (Rapper) wird in Sarrià, Barcelona geboren. Christian Jiménez Bundo, besser bekannt als Porta, ist ein spanischer Rapper und MC. Bekannt wurde er erstmals durch seine im Internet veröffentlichten Demoaufnahmen No es cuestión de edades und No hay truco. Seine beiden ersten Alben wurden von dem Label Universal Music Group herausgegeben. Laut einigen Quellen ist sein Stil hauptsächlich von La Mala Rodríguez und Eminem beeinflusst.
thumbnail
Geboren: Lady Sovereign wird in Wembley geboren. Lady Sovereign, kurz Lady SOV, ist eine britische MC und Musikproduzentin, die eigenen Angaben zufolge durch UK Garage zur Musik gebracht wurde. Lady Sovereigns Stil wird meist der englischen Grime-Szene zugeordnet.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2004

thumbnail
Film: Status Yo! ist ein Film aus dem Jahr 2004 über die Berliner Underground Hip-Hop-Szene und über die Jugend der Hauptstadt. In „Status Yo!“ sind alle vier Elemente des Hip-Hops („MCing“, „DJing“, „Writing“ und „B-Boying“) enthalten. Der Film handelt von Problemen in der Liebe, Arbeitslosigkeit, Rassismus- und Antirassismus, Schlägereien, Geldproblemen und einer Vatersuche. Regisseur Till Hastreiter ließ Laiendarsteller mitspielen, welche auch im wahren Leben Hip-Hopper sind oder in irgendeiner Form zur Hip-Hop-Kultur gehören, wie die Rapper Yaneq und Sera Finale.

Stab:
Regie: Till Hastreiter
Drehbuch: Till Hastreiter
Produktion: Felix Blum, Till Hastreiter, Arne Ludwig, Robert Ralston
Kamera: Till Hastreiter, Tamás Keményffy, Robert Ralston
Schnitt: Thomas Krause, Till Hastreiter

Besetzung: Sera Finale

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2008

thumbnail
Auflösung: Dynamite Deluxe war eine Formation der drei Hamburger Hip-Hop-Künstler Samy Deluxe (MC), Tropf (Beats & Sound) und DJ Dynamite (Beats & DJ). Der Name Dynamite Deluxe ist eine Kombination aus dem Namen DJ Dynamite und dem des Rappers Samy Deluxe.

2000

thumbnail
Gründung: D.E.W.I.E.N.E.R.S., auch DeWieners, gegründet im Jahr 2000, ist eine Wiener Hip-Hop-Formation. Bekannt wurden DeWieners durch ihre generationen- und stilübergreifenden Auftritte mit der Jazz-Combo um Saxophonisten Hans Salomon und Gitarristen Rens Newland. Den drei MCs von DeWieners, ScOOp, StePh und Sweat-On geht es um eine Fusion der in Hip-Hop-Rhythmik geformten deutschsprachigen Lyrik mit Jazz-Elementen (Jazz-Rap). „DeWieners verbinden Hip-Hop, Funk und Jazz” heißt es daher auch in den Lyrics zu ihrem Track „D.e.W.i.e.n.e.r.s.“ auf ihrem Album „Fastbreak“.

1997

thumbnail
Gründung: TAFS ist eine Rap-Gruppe aus dem Kanton Basel-Landschaft (Schweiz). Sie besteht aus den beiden MCsTaz und Aman sowie DJ Flink, daher auch der Name TAFS (Taz Aman Flink Squad). Die Band besteht seit 1997, als sich Taz und Aman trafen. Der Track 8i Bahnhof wurde auch auf der von Jubaira zusammengestellten VIVA-Compilation Schwiizer Rap Garde veröffentlicht. Sie rappen im Dialekt des Baselbiets und weisen in ihren Texten ausdrücklich darauf hin, dass sie keine Basler sind. Auf dem Live-Album 44 Live! wird TAFS von der Reggae-Gruppe The Scrucialists begleitet.

1997

thumbnail
Gründung: Dynamite Deluxe war eine Formation der drei Hamburger Hip-Hop-Künstler Samy Deluxe (MC), Tropf (Beats & Sound) und DJ Dynamite (Beats & DJ). Der Name Dynamite Deluxe ist eine Kombination aus dem Namen DJ Dynamite und dem des Rappers Samy Deluxe.

1997

thumbnail
Gründung: Deichkind ist eine Hamburger Hip-Hop- und Electropunk-Formation. Neben dem Sänger und MC Philipp Grütering, dem Bassisten und MC Sebastian „Porky“ Dürre ist seit Mitte 2008 Ferris MC als „Ferris Hilton“ Teil der Band. Bei ihren Shows wird die Band von ihrem Tour-DJ DJ Phono unterstützt.

"MC (Musik)" in den Nachrichten